SDG 10

Weniger Ungleichheiten

Unser Verständnis

Um Ungleichheiten abzubauen, ist es notwendig, die soziale, wirtschaftliche und politische Inklusion aller Menschen zu fördern. Alter, Geschlecht, Behinderung, Herkunft oder wirtschaftlicher bzw. sozialer Status dürfen dabei keine Rolle spielen. Nur so kann eine Chancengleichheit gewährleistet werden.

Unser Beitrag

Mit unseren Lösungen zur Behebung bzw. Linderung von Mobilitätseinschränkungen verbessern wir die Teilhabe von Menschen mit Handicap am wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leben. Hochwertige prothetische und orthetische Versorgungen erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass Betroffene ihrem Beruf nachgehen und ein aktives Familienleben führen können. Damit sorgen wir für einen persönlichen und sozioökonomischen Nutzen. Außerdem setzen wir uns dafür ein, dass möglichst viele Menschen Zugang zu einer geeigneten Versorgung mit Hilfsmitteln erhalten. Dafür bringen wir insbesondere in Entwicklungs- und Schwellenländern unser Wissen in den Aufbau und die Verbesserung von Gesundheits- und Erstattungssystemen ein. Darüber hinaus unterstützt Ottobock die Ottobock Global Foundation. Die von Prof. Hans Georg Näder gegründete Stiftung versorgt weltweit Kinder und Jugendliche in Not- und Krisensituationen mit Prothesen, Orthesen und Rollstühlen.