Johannes Floors ist Ottobock Botschafter und Weltmeister über 100 und 400 Meter.

Wir unterstützen SportlerInnen bei den Paralympics in Tokio 2021

Die 16. Sommer-Paralympics finden vom 24. August bis zum 5. September 2021 statt. In 22 Disziplinen werden 4.400 AthletInnen an 539 Medaillenentscheidungen teilnehmen. Um die einzigartige Geschichte von Ottobock bei den Paralympics fortzuführen, ist das Unternehmen auch in Tokio Offizieller Technischer Servicepartner und stellt den AthletInnen kostenfreien Wartungs- und Reparaturservice bereit.

Lernen Sie unsere TechnikerInnen kennen

Wir möchten Ihnen einen Einblick in die großartige Arbeit unseres globalen Ottobock Technikerteams geben, das alle AthletInnen in der Service Werkstatt in Tokio unterstützen wird.

Treffen Sie unsere TechnikerInnen und erfahren, was Ihre Leidenschaft für den Job ausmacht.

Diese Sammlung wird in den kommenden Monaten in Vorbereitung auf die Paralympics stetig wachsen, bleiben Sie gespannt.

Lernen Sie unsere TechnikerInnen kennen

Julian Napp - Deutschland

Wo arbeitest du und welche Rolle hast du dort?
Ich arbeite im Patient Care Center Duderstadt in dem Bereichen Orthetik, Sport und Support.

Wie lange arbeitest du bei Ottobock?
16 Jahre.

Bei welchen paralympischen Spielen warst du schon in welcher Rolle dabei?
2012 London, 2014 Sotschi, 2016 Rio, 2018 Pyoengchang als Techniker und techischer Direktor.

Was ist deine schönste paralympische Erinnerung?
Es gibt für mich nicht „einen“ besonderen Moment. Es gab viele. Jedes Mal wenn man einem Sportler helfen kann und er deshalb an dem Wettkampf teilnehmen kann oder wenn erfolgreiche Sportler zurück in die Werkstatt kommen, um sich zu bedanken. Wenn man außerhalb der Werkstatt mit dazu nimmt, waren die Eröffnungs- und Abschlussfeier in London auch wahnsinnig beeindruckend und bleiben immer in Erinnerung.

Worauf freust du dich am meisten in Tokio?
Ich freue mich riesig auf das Team und die Arbeit mit den verschiedenen Personen aus den unterschiedlichsten Kulturen. Außerdem habe ich in den letzten Jahren mit sehr vielen Sportlern zusammengearbeitet, die an den Wettkämpfen teilnehmen. Ich freue mich darauf zu sehen, ob sich die Arbeit gelohnt hat.

Inbussschlüssel goes to Tokyo

In Vorbereitung auf den Support bei den Paralympics in Tokio geht unser überdimensionaler Inbussschlüssel ab Ende Februar auf eine Weltreise!

Verfolgen Sie hier bald, welche Stationen der Inbusschlüssel bereits bereist hat und treffen Sie dabei die TechnikerInnen wieder, die den technischen Support in Tokio leisten werden.