Alexander Pototschnig

Ottobock Mitarbeiter und Nachwuchssportler Alexander Pototschnig ließ sich trotz seiner Behinderung – er wurde ohne rechten Unterarm geboren – nie davon abhalten, seine sportlichen Ziele zu verfolgen.

Nachwuchshoffnung für Österreich

Erste internationale Laufsport-Erfolge feierte Alexander Pototschnig bei den Internationalen Deutschen Leichtathletik Meisterschaften im Juni 2015 in Berlin. Der österreichische Jugendrekordhalter im 100 Meter-, 200 Meter- und 400 Meter-Lauf erreichte zwei dritte Plätze und verbesserte damit seine persönliche Bestleistung in diesen Disziplinen.

Nur einen Monat später feierte er im Juli 2015 bei den IWAS (International Wheelchair & Amputee Sports Federation) World Junior Games in den Niederlanden weitere Erfolge. Er gewann drei Goldmedaillen: im 100 Meter-, 200 Meter und 400 Meter-Lauf.

Für ihn ist es wichtig, dass Menschen Zugang zum Para Sport finden.

„Es ist schön zu sehen, was die Athleten aus ihrem Leben machen und was alles möglich ist - trotz oder wegen einer Beeinträchtigung. Am besten sollten sich alle einmal selbst ein Bild im Stadion machen.“

Alexander Pototschnig, Leichtathlet und Ottobock Botschafter

Ottobock Botschafter Alexander Pototschnig freut sich auf Tokio 2020 und die anstehenden Wettkämpfe.

Ein Ziel vor Augen

Er trainiert jeden Tag von anderthalb bis zwei Stunden. Im Sommer sind es intensive Lauf- und Schnelligkeitstrainings und Starttrainings. Im Winter sind es Aufbautrainings, wie längere Läufe und schweres, ausdauerndes Krafttraining.

Bei Ottobock Wien arbeitet er als Servicetechniker in der Abteilung Technischer Service für die oberen Extremitäten. Mit seiner eigenen und besonders sportlichen Erfahrung können er und das Unternehmen sehr viel voneinander lernen.

Der nächste Meilenstein sind die Paralympics in Tokio 2020.

Wettbewerbserfolge

  • Para-Junioren-Leichtathletik WM 2017: Silbermedaille 200 m, Bronzemedaille 400 m und 100 m
  • WM London 2017: Qualifikation und persönliche Bestzeit im Finallauf über 200 m und 400 m
  • Internationalen Deutschen Meisterschaften 2016: Goldmedaille 200 m, 3. Platz 100 m
  • IWAS Junior World Games 2015: Goldmedaillen 100 m, 200 m, 400 m
  • Internationalen Deutschen Meisterschaft 2015: 3. Platz 100 m, 200 m
  • Österreichischen Staatsmeisterschaften 2015: 1. Platz 200 m, 2. Platz 400 m, 3. Platz 100 m

Wichtige Daten

  • Nationalität: Österreichisch
  • Geburtsjahr: 1998
  • Sportart: Leichtathletik
  • Klassifizierung: T47
  • Trainer: Philipp Wessely
  • Verein: Union West Wien, NÖVSV
  • Ausrüstung: Im Alltag: Michelangelo Hand