Junge Athleten eines Behindertenschwimmverbands in Rio de Janeiro treffen ihren Helden Daniel Dias.

Daniel Dias

Der Para Schwimmer Daniel Dias ist der erfolgreichste Sportler Brasiliens des letzten Jahrzehnts. 2016 erhielt er den Laureus World Sports Award for Sportsperson of the Year with a Disability.

Nicht zu stoppen

Dias, mit deformierten oberen und unteren Gliedmaßen geboren lernte im Alter von 16 Jahren schwimmen. Er erlernte alle vier Schwimmstile innerhalb von zwei Monaten und nahm nur zwei Jahre später an seinem ersten internationalen Wettkampf teil: den IPC-Schwimm-Weltmeisterschaften im südafrikanischen Durban, bei denen er drei Gold- und zwei Silbermedaillen gewann.

Er stammt aus Campinas, nördlich von Sao Paulo, und ist Brasiliens erfolgreichster Athlet des letzten Jahrzehnts: Als rekordverdächtiger Paralympionik hat er bei den letzten Paralympics (von Peking 2008 bis Rio 2016) bemerkenswerte 14 Medaillen gewonnen. In Peking 2008 gewann er alleine neun Medaillen, davon vier Mal Gold. Weiter ging es auf der Erfolgsspur bei der IPC-Schwimm-WM 2010 in Eindhoven, bei der er acht Gold- und eine Silbermedaille abräumte.

In London 2012 gewann er sechs weitere Titel, alle in Weltrekordzeit - er besitzt insgesamt 30 Weltmeistertitel.

Bei den diesjährigen Parapan American Games in Lima, holte er seinen insgesamt 30. Parapan American Titel.

„Ich hoffe sehr, dass mein Erfolg jungen Menschen mit Behinderung Mut macht, mit dem Schwimmen anzufangen.“

Daniel Dias, Schwimmer und Ottobock Botschafter

Ottobock Botschafter Daniel Dias ist der beste Paralympionik Brasiliens aller Zeiten.
Ottobock Botschafter Daniel Dias ist der beste Paralympionik Brasiliens aller Zeiten.

Vorbild für die nächste Generation

Aber er ist noch lange nicht am Ziel. Schon vor den Paralympischen Spiele in Rio 2016 trat Daniel als Botschafter für Brasilien auf. Er möchte die Paralympics weltweit bekannt machen und die nächste Generation paralympischer Sportler inspirieren.

„Jemanden zu inspirieren ist unbezahlbar. Jemanden zu motivieren, auch jemanden mit einer Behinderung, Vorurteile abzubauen, einem jungen Sportler zu helfen - das sind schwierige aber tolle Aufgaben für mich.“

Dias‘ beachtliche Leistungen im Pool und sein Engagement für junge Menschen mit einer Behinderung brachte ihm 2009, 2013 und 2016 den Laureus World Sports Award for Sportsperson of the Year with a Disability.

Wettbewerbserfolge

Paralympische Spiele     IPC-Schwimm-Weltmeisterschaften
Rio 2016 London 2012 Peking 2008  
  • 50, 100 and 200 m Freistil Gold

  • 50 m Rücken Gold

  • 100 m Brust Silber

  • 4x50 m Freistilstaffel Silber

  • 4x1000 m Freistilstaffel Silber

  • 50 m Schmetterling Bronze

  • 4x1000 m Lagenstaffel Bronze
  • 50, 100 und 200 m Freistil Gold
  • 50 m Rücken Gold
  • 50 m Schmetterling Gold
  • 100 m Brust Gold
  • 100 und 200 m Freistil Gold
  • 50 m Rücken Gold
  • 200 m Lagen Gold
  • Durban 2006: 3 x Gold, 2 x Silber
  • Eindhoven 2010: 8 x Gold, 1 x Silber
  • Montreal 2013: 6 x Gold, 2 x Silber


Wichtige Daten

  • Nationalität: Brasilianisch
  • Geburtsjahr: 1988
  • Sportart: Schwimmen
  • Klassifizierung: S5, SB4 und SM5
  • Trainer: Marcos Rojo Prado
  • Verein: Behindertensportverband São Paulo
  • Ausrüstung: Beim Sport: wasserfestes 3R80 Knie und Triton Prothesenfuß zum Schwimmen und im Alltag: Genium und Triton Prothesenfuß

Bleiben Sie auf dem Laufenden