Virtuelles Symposium

Mechatronische Knieprothesen: Sicherheit. Funktionalität. Wahrnehmung.

Virtuelles Symposium für Gesundheitsexperten I Sprache: Englisch

Dienstag, 30. November 2021 I 16:00 – 17:30 Uhr CET

Die stetig wachsende Evidenzlage zu mechatronischen Knieprothesen zeigt deren Vorteile für Patienten mit eingeschränkter oder niedriger Mobilität. Welches Gesamtbild kommt zum Vorschein, wenn man die einzelnen Puzzleteile zusammenfügt?

Im Symposium „Mechatronische Knieprothesen: Sicherheit. Funktionalität. Wahrnehmung. – Vom Schlagwort zum Sachverhalt: Mechatronische Knieprothesen bei Patienten mit eingeschränkter Mobilität“, werden wir uns mit der Evidenzlage für Patienten mit niedrigem Mobilitätsgrad auseinandersetzen:

  • Erfahren Sie wie sich die Puzzleteile zusammenfügen
  • Vertiefen Sie Ihr Wissen über die Ergebnisse der vorliegenden Studienevidenz
  • Übertragen Sie die vorhandene Evidenz auf die Versorgung Ihrer Patienten mit niedrigem Mobilitätsgrad

Tauschen Sie sich im Zuge der interaktiven Panel-Diskussion mit den vortragenden Experten aus. Registrierte Teilnehmer erhalten zusätzlich die Möglichkeit Themen und Fragen vorab einzubringen.

Sprecher:

  • Andreas Hahn, D.Phil, MSc, Vice President Clinical Research & Services Ottobock HealthCare Products GmbH, Wien (Österreich)
  • Arun Jayaraman, PhD, Executive Director Technology & Innovation Hub (tiHUB) Shirley Ryan AbilityLab, Chicago (USA)

Moderator

  • Prof. Dr. med. Dipl. oec. Bernhard Greitemann, Reha-Klinikum Bad Rothenfelde, Klinik Münsterland der DRV Westfalen (Germany)

Programm und SprecherInnen - Hier herunterladen

Personen, die im Gesundheitsbereich arbeiten, können sich hier anmelden:

Kontakt für Medienvertreter

Maja Hoock

PR Managerin

+49 30 403 639 446
Maja.Hoock@ottobock.de

Ottobock SE & Co. KGaA
Prenzlauer Allee 242
10405 Berlin