Virtuelles Symposium

Profitieren ältere und wenig aktive AnwenderInnen von mechatronischen Kniegelenksprothesen?

7. September 2021 | 16:00 – 17:30 Uhr

Wir laden Sie zum virtuellen Symposium mit ExpertInnen aus dem Gesundheitsbereich und Gesundheitsökonomie ein. Bitte beachten Sie, dass die Vorträge ausschließlich in Englisch präsentiert werden.

Besonders Ältere und wenig aktive Menschen, die eine Amputation des Oberschenkels oder Knieexartikulation hatten, benötigen umfangreiche Rehabilitations- und Langzeitpflegemaßnahmen. Mobilität und Sicherheit sind die Schlüsselfaktoren zur Wiedererlangung der Unabhängigkeit. Allerdings kann diese Aufgabe in dieser PatientenInnengruppe, bedingt durch zahlreiche Begleiterkrankungen, zu einer besonderen Herausforderung werden. In der frühen Rehabilitationsphase ist eine fundierte Auswahl von Prothesen entscheidend.

In diesem Nachmittagssymposium wollen wir uns dieser stetig wachsenden PatientInnengruppe und ihren Bedürfnissen widmen.

Seien Sie dabei, wenn klinische und gesundheitsökonomische ExpertInnen Ihnen einen Einblick in die aktuelle Studienlage geben.

SprecherInnen

  • Kerstin Hagberg, PHD, Sahlgrenska University Hospital, Göteborg, und Abteilung für Orthopädie, Institut für klinische Wissenschaften, Sahlgrenska Academy, Universität Göteborg, (Schweden)
  • Kenton R. Kaufman, PHD, Abteilung für orthopädische Chirurgie, Mayo Clinic, Rochester, MN (USA)
  • Alexander Kuhlmann, Prof., Leibniz Universität Hannover, Zentrum für Gesundheitsökonomische Forschung Hannover (CHERH), (Deutschland)

Moderator

  • Bernhard Greitemann, Prof. Dr. med. Dipl. oec., Reha-Klinikum Bad Rothenfelde, Klinik Münsterland der LVA Westfalen (Deutschland)

Treten Sie in einer interaktiven Podiumsdiskussion mit den ReferentInnen in Kontakt: Angemeldete TeilnehmerInnen sind eingeladen, ihre Themen im Vorfeld der Veranstaltung einzureichen. Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung auf Englisch stattfindet.

Programm und SprecherInnen - Hier herunterladen

Personen, die im Gesundheitsbereich arbeiten, können sich hier anmelden:

Kontakt zum Virtuellen Symposium

Maja Hoock

PR Managerin

+49 30 403 639 446
Maja.Hoock@ottobock.de

Ottobock SE & Co. KGaA
Prenzlauer Allee 242
10405 Berlin