Ottobock Botschafter

Pedro Pablo de Vinatea

Der Peruaner Pedro Pablo de Vinatea ist Botschafter des Para-Badminton in seinem Heimatland und ermutigt viele junge und ältere Menschen mit einer Behinderung, Badminton aktiv als Sport zu betreiben.

Mitverantwortlich für die Institutionalisierung von Para Badminton in Peru

Im Alter von 14 Jahren wurde bei Pedro Pablo de Vinatea ein Osteosarkom im rechten Bein diagnostiziert. Die Oberschenkelamputation im Jahr 2001 hinderte ihn nicht daran, weiter seiner Leidenschaft, dem Badmintonspiel, nachzugehen.

Mehrere Jahre lang war er die einzige Person mit einer Behinderung im Badmintonsport in Peru. Mit der Unterstützung des peruanischen Verbandes und des peruanischen Sportinstituts veranlasste er 2014 die Institutionalisierung von Para-Badminton, was dazu führte, dass immer mehr Menschen mit Behinderungen im Badminton aktiv werden.

Ottobock Botschafter Pedro Pablo de Vinatea gewinnt die Goldmedaille bei den Parapan American Games in Lima 2019

Wichtiger Motivator für Schulkinder

Außerdem ist er dafür verantwortlich, dass Para-Badminton als offizielle Sportart bei den Parapan American Games 2019 in Lima anerkannt wurde. Er nutzte diese Gelegenheit, um seinen Sport in der peruanischen Bevölkerung noch stärker in den Fokus zu rücken: Er gewann die Goldmedaille bei den Para PanAmerican Games im Para-Badminton (Klasse SL3).

De Vinatea ist ein wichtiger Motivationsredner in Peru und ist in seinem Land insbesondere für Kinder zu einem Vorbild geworden. Er wird in Schulen und andere Institutionen eingeladen, um seine Geschichte zu erzählen und Menschen mit Amputationen dafür zu begeistern, sich sportlich zu betätigen.

Wichtige Daten

  • Nation: Peru
  • Geburtsjahr: 1987
  • Sportart: Para-Badminton
  • Klassifizierung: SL3
  • Trainer: Ram Vijay
  • Verein: Club Regatas Lima

Wettbewerbserfolge

  • Parapan American Games Lima 2019:
    • Goldmedaille im SL3 Einzel

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Für mehr persönliche Informationen über unseren Ambassador folge den Links: