Medieninformationen

Exoskelett Paexo Back

Spürbare Entlastung der Rückenmuskulatur beim Heben

Etwa jede zehnte Person in Deutschland leidet täglich unter Rückenschmerzen. Besonders betroffen sind dabei Menschen, die schwere körperliche Tätigkeiten ausüben, zum Beispiel in der Logistikbranche. Das Be- und Entladen von LKWs mit Paketen belastet den Rücken der MitarbeiterInnen. Muskel-Skelett-Erkrankungen können die Folge sein.

Damit Menschen möglichst gesundheitsschonend und langfristig ihrer Arbeit nachgehen können, bietet Ottobock eine Reihe technischer Lösungen in der Paexo Produktreihe an. Das Exoskelett Paexo Back entlastet speziell den unteren Rücken bei Hebetätigkeiten. Der Geschäftsbereich Industrials entwickelte es in Zusammenarbeit mit Logistikexperten und MitarbeiterInnen von Warenlagern und Paketverteilzentren.

Das Exoskelett funktioniert nach einem biomechanischen Prinzip: Die Last wird wie bei einem Rucksack an der Schulter abgenommen und mit Hilfe der Stützstruktur in die Oberschenkel umgeleitet. Der Energiespeicher nimmt beim Beugen Kraft auf und gibt sie beim Heben wieder ab. Dies führt zu einer spürbaren Entlastung der Lendenwirbelsäule von bis zu 25 Kilogramm.

Innovativ und leicht

Auf Hüfthöhe ist das Paexo Back mit einer innovativen, mechanischen Steuerung ausgestattet: Diese unterscheidet automatisch zwischen Beugen und Gehen und schaltet sich beim Gehen selbstständig ab. Das bietet MitarbeiterInnen volle Bewegungsfreiheit. Zudem lässt die Unterstützungskraft sich am Drehknopf stufenlos auf die Belastung unterschiedlicher Arbeitsschritte einstellen.

Paexo Back ist ein passives Exoskelett, das keine Energiezufuhr benötigt. Im Vergleich zu aktiv angetriebenen Systemen ist es besonders leicht mit gerade einmal vier Kilogramm Gewicht. Das An- und Ablegen dauert nur 20 Sekunden, und es lässt sich auch über einen längeren Zeitraum bequem tragen.

Exoskelett für ergonomischeres Arbeiten

Auf diese Weise reduziert Paexo Back kritische physische Beanspruchung während der Arbeit. Langfristig könnte eine solche präventive Entlastung zur Reduzierung von arbeitsbedingten Erkrankungen des Rückenbereichs beitragen. Diese sind in Deutschland und Europa der häufigste Grund für Arbeitsunfähigkeit und damit ein bedeutender Kostenfaktor für Unternehmen und Gesundheitssysteme.

Ansprechpartner

Gesa Liss
Public Relations Manager
Corporate Communications

Ottobock SE & Co. KGaA
Prenzlauer Allee 242
10405 Berlin

+49 30 398 206 223
gesa.liss@ottobock.de