Dienstag, 10. Mai 2016

Auf dem Weg nach Rio

Mit 15.000 Ersatzteilen zu den Paralympics

Das Medizintechnikunternehmen Ottobock bereitet sich auf seinen Großeinsatz bei den Paralympischen Spielen vor. Bei der zweitgrößten Sportveranstaltung der Welt, die vom 07.09. bis 18.09.2016 in Rio de Janeiro/Brasilien stattfindet, werden rund 4.350 Athleten erwartet. Um für sie den technischen Service sicherzustellen, hat Ottobock 77 Orthopädietechniker aus 26 Ländern im Einsatz. Zwei Container wurden in den vergangenen Wochen am Firmensitz in Duderstadt mit 16 Tonnen Werkstattausrüstung und rund 15.000 Ersatzteilen beladen. Vergangenen Freitag nun wurden diese auf dem Schiffsweg an die Copacabana verschickt.

Die 700 Quadratmeter große Hauptwerkstatt, die während der Paralympics direkt am Sportlerdorf die Hauptanlaufstelle für die Sportler darstellt, nimmt bereits eine Woche vor der Eröffnungsfeier ihren Betrieb auf. Athleten, die für ihren Leistungssport auf Prothesen, Rollstühle oder Orthesen angewiesen sind, lassen dort vor den Wettkämpfen ihre Sportgeräte überprüfen. 13 weitere Werkstätten direkt an den Austragungsorten sind für Reparaturen während oder zwischen den Wettkämpfen zuständig.

Ottobock ist seit 2005 Kooperationspartner des International Paralympic Committee (IPC), arbeitet mit dem Deutschen Behindertensportverband zusammen und ist seit 1988 in Seoul bei allen Paralympics dabei. „Wir haben mit allen Spielen dazugelernt und sind hochprofessionell aufgestellt. Unsere Techniker müssen neben Know-how aber vor allem auch eine Menge Improvisationstalent mitbringen, denn nicht alles lässt sich planen“, sagt Peter Franzel, der das Paralympics-Projekt für das Unternehmen koordiniert. Wie in London 2012 wird mit gut 2.000 Reparaturaufträgen und mehr als 10.000 Arbeitsstunden gerechnet. Dafür arbeiten die Techniker im Zwei-Schichtbetrieb, um die Öffnungszeiten von 07:00 bis 23:00 Uhr zu gewährleisten.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.ottobock.com/paralympics

Material zum Download

Kontakt für Medienvertreter

Merle Florstedt

Unternehmenssprecherin und Head of Corporate Communications Europe

+49 5527 848 1771

Merle.Florstedt@ottobock.de