Montag, 05. September 2016

Ganz viel Rio in Berlin

Tag der offenen Tür im Ottobock Science Center Berlin

Anlässlich der Paralympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro lädt das Ottobock Science Center Berlin am Samstag, den 10. September 2016 von 12.00 bis 18.00 Uhr bei Snacks und Getränken zum „Tag der offenen Tür“ ein.

Ob beim Public Viewing den Sportlern in Rio zujubeln, brasilianisches Flair bei den Tanzeinlagen der Sambagruppe „Copacabana Samoashow Berlin“ erleben oder die eigene Fitness im Rollstuhl-Rennen über 100 Meter testen - Kinder und Erwachsene können an diesem Tag spannende und unterhaltsame Einblicke in die Welt des paralympischen Sports gewinnen.

Unter dem Motto „Passion for Paralympics“ bietet das Ottobock Science Center Berlin derzeit eine Sonderausstellung über die Athleten, die Technik und das Ottobock Engagement bei den Paralympics seit 1988. Der Weltmarktführer in der Prothetik stellt seit mehr als 25 Jahren den technischen Service während der Paralympics zur Verfügung. In diesem Jahr ist ein 100-köpfiges Team nach Rio gereist, um sich um das Equipment der Athleten zu kümmern. Die Sonderausstellung in der Berliner Dependance kann an diesem Tag bei einer kostenlosen Führung erkundet werden.

Die Besucher erwarten viele weitere Aktionen und auch die ansonsten unzugänglichen Bereiche des Ottobock Science Center Berlins, die Panorama-Dachterrasse mit Blick über Berlin ebenso wie der Eventbereich und die Patientenversorgung öffnen ihre Türen.

Schnell sein lohnt sich: Die ersten 100 Besucher erhalten eine kleine Überraschung.

Eintritt frei!

Material zum Download

Kontakt für Medienvertreter

Merle Florstedt

Unternehmenssprecherin und Head of Corporate Communications Europe

+49 5527 848 1771

Merle.Florstedt@ottobock.de