Donnerstag, 12. Mai 2016

Marlou van Rhijn besucht die Ottobock Zentrale

Letzte Vorbereitungen für die Paralympischen Spiele 2016 in Rio

Die Para-Leichtathletin und Ottobock Botschafterin Marlou van Rhijn will ihre Erfolge von London 2012 wiederholen. Während ihrer Vorbereitungen auf die diesjährigen Paralympischen Spiele stattet sie deshalb dem offiziellen Technischen Service Partner der Paralympics einen Besuch in Duderstadt ab.

„Für Sportler auf dem Niveau von Marlou ist der perfekte Sitz der Sprintfeder allesentscheidend. Orthopädietechniker greifen auf Technologie und Erfahrung zurück, um die Feder auf Körperform, Laufstil und Technik des Sportlers abzustimmen. Sprintfedern sind so konzipiert, dass sie die Energie, die zum Laufen benötigt wird, zwischen Mensch und Untergrund übertragen und zurückgeben. Bei schlechtem Sitz geht zwischen Läufer und Prothese Energie verloren, sodass es schwieriger wird, schnell zu laufen“, erläutert Herman Boiten, Entwicklungsingenieur und Experte für Sportprothesen bei Ottobock.

Marlou van Rhijn spürte den Unterschied praktisch sofort: „Wow, das ist genau das, wonach ich gesucht habe. Damit komme ich schneller aus dem Startblock raus. Ich freue mich darauf, meine Zeit in den nächsten Monaten vor und für Rio noch weiter zu verbessern. Ich kann es kaum erwarten, an den Start zu gehen.“

Marlou van Rhijn hält derzeit den Weltrekord über 100 m, 200 m und 400 m. Bei den Paralympischen Spielen in London 2012 holte sie Gold über 200 m und Silber über 100 m und ist zweifache Welt- und vierfache Europameisterin.

Ottobock Benelux sponsert die niederländische Behindertensportvereinigung und bietet van Rhijn und ihren Teamkollegen denselben erstklassigen Service, den Ottobock seit 1988 für alle Sportler bei den Paralympischen Spielen leistet. Auch in diesem Jahr in Rio wird ein 100-köpfiges Team vor Ort sein, um die Athleten zu unterstützen.

Material zum Download

Kontakt für Medienvertreter

Merle Florstedt

Unternehmenssprecherin und Head of Corporate Communications Europe

+49 5527 848 1771

Merle.Florstedt@ottobock.de