Donnerstag, 17. Dezember 2020

Solidarität im Eichsfeld und im Landkreis Göttingen

Saubere Luft für Schulen und Kitas - Duderstädter Wirtschaft bekämpft Corona

Aus Worten werden Taten. Eine Initiative Duderstädter Unternehmen und Institutionen versorgen 36 Schulen und Kitas mit 162 professionellen Luftreinigungssystemen. Die Spende umfasst 300.000 Euro.

Zum Schutz der Kleinsten in unserer Gesellschaft hatte Ottobock Eigentümer Hans Georg Näder Ende Oktober die Unternehmen der Region dazu aufgerufen, mit ihm gemeinsam dafür zu sorgen, dass Duderstädter Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen mit Raumluftreinigungsgeräten ausgestattet werden.

Schnell musste gehandelt werden. Der Winter macht es dem Corona-Virus leicht, sich in Räumen zu verbreiten. „Ständiges Lüften und Kälte in Klassenräumen und Kindertagesstätten dürfen kein Dauerzustand bleiben. Wir sind es unseren Kindern und den Lehrern und Erziehern schuldig, alles zu tun, damit Bildung nicht unter erschwerten Bedingungen stattfindet. Vor allem in Krisenzeiten müssen wir Unternehmer unsere Verantwortung für die Gesellschaft wahrnehmen und einspringen, wenn die staatliche Förderung wohl noch auf sich warten lässt“, erklärt Näder sein Engagement.

Schnelles und gemeinsames Handeln für die Sicherheit in Bildungseinrichtungen

Die Stadtentwicklungsinitiative Duderstadt2030 erfragte die tatsächlichen Bedarfe in allen Institutionen im Stadtgebiet Duderstadts. Auch die Geldgeber waren rasch gefunden. 300.000 Euro kamen von Unternehmerinnen und Unternehmern aus dem Eichsfeld zusammen. 162 Luftreinigungsgeräte des Typs Calistair C 300 wurden angeschafft und umgehend dorthin verteilt, wo sie dringend gebraucht werden. Sobald die 36 Schulen und Kitas in Duderstadt im neuen Jahr öffnen, können Kinder, LehrerInnen und ErzieherInnen mit virenfreier Luft zusammen lernen und arbeiten.

„Über das Engagement der unterstützenden Unternehmen für unsere Kinder und Jugendlichen in Duderstadt und den Ortsteilen freue ich mich sehr. Mein besonderer Dank gilt allen voran Prof. Hans Georg Näder sowie dem Architekturbüro Schmutzer, Autohaus Goldmann, EUROBAU, E+R Bekleidungshaus, Evergreen Garten & Landschaftsdesign, Herwig Heizung und Sanitär, Sparkasse Duderstadt und Studio1 Kommunikation, die sich großzügig daran beteiligt haben, dass diese Aktion umgesetzt werden konnte“, sagt Bürgermeister Thorsten Feike.

In zehn Minuten fast hundert Prozent frei von Corona-Viren

Ein Gerät des Typs „Calistair C 300“ befreit einen Raum bis ca. 60qm innerhalb von zehn Minuten nahezu hundertprozentig von Corona-Viren ohne gefährliche Nebenprodukte zu erzeugen. „Allerdings ist der Calistair trotz seiner Leistungsfähigkeit immer nur ein zusätzlicher Schutz. Regelmäßiges Lüften ist dennoch entsprechend des vom Land Niedersachsen vorgegebenen Hygienekonzeptes für die Schulen ergänzend notwendig und vor allem das Tragen eines Mundschutzes ist erforderlich,“ so Alain Hachet, Geschäftsführer der Firma Calistair. Auch sind alle bisher bestehenden Schutzmaßnahmen wie das Abstandhalten und regelmäßiges Händewaschen weiterhin notwendig, denn das SARS-CoV-2 verbreitet sich nicht nur durch Aerosole, sondern auch über die Kontaktübertragung.

Förderung von Kindern und Bildung bereits seit Beginn der Pandemie

Der Einsatz für Kinder und Bildung ist für Hans Georg Näder nicht neu. Bereits zu Beginn der Corona-Pandemie spendete er 300 iPads an Duderstädter Schulen, damit nicht nur wenige, sondern alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit bekamen, während der Schulschließungen im März und April digitale Bildungsangebote zu nutzen.

Für das Engagement für benachteiligte Kinder ist die Unternehmerfamilie Näder seit langem auch überregional bekannt. Nicht nur in Krisenzeiten. Hier ist vor allem das Tabalugahaus, ein Projekt, das Professor Hans Georg Näder gemeinsam mit dem Musiker Peter Maffay ins Leben rief, seit langen Jahren in aller Munde. Benachteiligte Kinder bekommen im Duderstädter Tabalugahaus vielfältige und dringend benötigte individuelle Unterstützung.

Ansprechpartner:

Karsten Ley
Projektmanagement
Duderstadt2030
Mob. +49 (0)170 226 27 88
karsten.ley@naederholding.com

Material zum Download