Dienstag, 07. Juni 2016

Spitzensport im Science Center

Auf dem Bild von links nach rechts: Xavier Gonzalez, CEO des International Paralympics Committee (IPC); I.E. Maria Luiza Ribeiro Viotti, Brasilianische Botschafterin; Professor Hans Georg Näder, Geschäftsführender Gesellschafter der Firmengruppe Ottobock

Ottobock eröffnet Paralympics-Sonderaustellung

Am 07. Juni 2016, genau drei Monate vor der Eröffnungsfeier der Paralympischen Spiele in Rio, wird auch im Ottobock Science Center Berlin eine Eröffnung gefeiert. Unter dem Titel „Passion for Paralympics“ gewinnen Besucher einen Einblick in die paralympische Welt.

Auch die brasilianische Botschafterin I.E. Maria Luiza Ribeiro Viotti wird zu diesem Anlass erwartet. "Rio und ganz Brasilien werden die Welt mit großer Freude empfangen. Insbesondere sind die Paralympischen Spiele eine wunderbare Gelegenheit, um Inklusion zu verwirklichen. Ottobock ist nicht nur mit seinem Engagement bei den Paralympics, sondern auch in Brasilien insgesamt ein wichtiger Partner." sagt I.E. Maria Luiza Ribeiro Viotti.

Die Besucher des Science Centers erwartet eine multimedial und interaktiv gestaltete Ausstellung, in der sie zum Beispiel beim Rollstuhlrennen gegeneinander antreten können. Darüber hinaus erfahren sie mehr über die Athleten, die technischen Hilfsmittel und das paralympische Engagement von Ottobock. Dabei stehen vor allem die Techniker im Fokus. „Unsere Techniker sind die Helden hinter den Kulissen. Durch ihre Leidenschaft ist Ottobock untrennbar mit den Paralympischen Spielen verbunden“, erklärt Professor Hans Georg Näder, Geschäftsführender Gesellschafter der Firmengruppe Ottobock.

Ottobock ist seit 2005 Kooperationspartner des International Paralympic Committee (IPC), arbeitet mit dem Deutschen Behindertensportverband zusammen und ist seit 1988 in Seoul bei allen Paralympics dabei. Dabei leistet ein Team von knapp 80 Mitarbeitern den technischen Support. Vom kaputten Rollstuhlschlauch bis hin zu komplexen prothetischen Versorgungen wird der Service allen rund 4.350 Athleten gleichermaßen und für diese kostenlos angeboten.

Die Sonderausstellung kann von Donnerstag bis Montag zwischen 10 und 18 Uhr besucht werden. Der Eintritt ist frei!

Material zum Download

Kontakt für Medienvertreter

Merle Florstedt

Unternehmenssprecherin und Head of Corporate Communications Europe

+49 5527 848 1771

Merle.Florstedt@ottobock.de