Donnerstag, 01. August 2019

Asien, Europa, Südamerika: Ottobock engagiert sich weltweit im Sport

Heinrich Popow und die glücklichen Teilnehmer der European Running Clinic auf der Para-EM in Berlin 2018

Partnerschaft mit World Para Athletics verlängert/ Technischer Service bei der Para-WM 2019 in Dubai und den Parapan American Games in Lima/ 13 Running Clinics weltweit

Ottobock engagiert sich seit mehr als 30 Jahren für den Paralympischen Sport. Auch abseits der Paralympischen Spiele setzt das weltweit tätige Medizintechnikunternehmen sich für Athleten mit Handicap ein. Mit technischem Service bei internationalen Sportveranstaltungen und den von Heinrich Popow durchgeführten Running Clinics sollen Menschen ihre Leidenschaft für Sport entwickeln und ausleben können. Seit 2005 besteht zudem eine offizielle Partnerschaft zwischen Ottobock und dem IPC, die im Rahmen der Paralympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro/Brasilien bis Ende 2020 verlängert wurde.

Technischer Service bei Para-WM in Dubai

Zu Beginn der diesjährigen Leichtathletik-Wettkampfsaison haben Ottobock und der Internationale Verband der Para Leichtathletik World Para Athletics ihre Partnerschaft bestätigt. Wie bereits 2017 bei der WM in London und 2018 bei der EM in Berlin ist der Medizintechnikhersteller nicht nur offizieller Partner des Ausrichters, sondern übernimmt zudem den technischen Service bei der diesjährigen Weltmeisterschaft in Dubai. Vom 7. bis 15. November wird ein Team von 18 Technikern vor Ort sein, um mehr als 1300 Sportler aus über 100 Nationen mit ihrem technischen Know-how zu unterstützen. „Die Dubai Para-WM 2019 dient auch als Qualifikation für die kommenden Tokio 2020 Paralympics. Die Athleten müssen sich also voll und ganz auf ihre Leistungen konzentrieren und sich dabei auf ihr Material verlassen können. Und dafür sorgen wir“, sagt Peter Franzel, Director Sports Marketing & Sponsoring.

Running Clinic mit Influencerin Zainab Al-Eqabi

Parallel zur WM findet in Dubai eine Running Clinic statt. Amputierte können vom Profi lernen und mit Leihmaterial ihre ersten Schritte auf einer Sportprothese machen. Paralympics Goldmedaillengewinner Heinrich Popow leitet das Event. Unterstützt wird er dabei von der Influencerin Zainab Al-Eqabi. Die aus dem Irak stammende Zainab ist Oberschenkelamputiert und hat 2018 selbst an einer Running Clinic teilgenommen. Über ihr Leben und ihre Geschichte berichtet sie täglich 1,3 Millionen Fans auf Instagram. „Zainab ist eine inspirierende Persönlichkeit. Ich freue mich, dass sie mich bei der diesjährigen Running Clinic unterstützt und ihren Spirit weitergibt. Für die Teilnehmer ist es total wichtig, dass jemand versteht, was in ihnen vorgeht. Wer könnte das besser als eine ehemalige Running Clinic-Teilnehmerin“, sagt Heinrich Popow.

Offizieller Partner der Parapan American Games Lima 2019

Inspirieren können auch die 1850 Teilnehmer des größten Para Sportevents auf dem amerikanischen Kontinent – den Parapan American Games 2019 in Lima/Peru. Vom 23. August bis 1. September treten Sportler von Nord- bis Südamerika in insgesamt 17 Disziplinen gegeneinander an und haben die Möglichkeit sich dabei für die Paralympics 2020 in Tokio zu qualifizieren. Damit sind dies die bisher größten Parapan American Games. Diese finden im Vier-Jahres-Rhythmus statt. Nach den Parapan American Games in Toronto 2015 bietet Ottobock erneut den technischen Service für alle Teilnehmer an.

Mit dem Ziel, den Athleten zu ihrer Bestleistung zur Seite zu stehen, hat Ottobock nun mit dem Veranstalter einen Kooperationsvertrag unterzeichnet und ist damit offizieller Partner der Parapan American Games Lima 2019. Ottobock wird mit 27 Technikern aus Argentinien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Kuba, Mexiko, USA, Deutschland und Österreich über die 18 Wettkampftage während der kompletten Wettkampfzeit sowie zusätzlich die acht Tage vor der Eröffnungsfeier technischen Service anbieten. „Durch die Parapan American Games wird der Para Sport eine neue Akzeptanz in der Bevölkerung erhalten. Wir sind stolz darauf, alle Athleten zu unterstützen und dabei die Faszination für Para Sport in Peru, in Südamerika und der ganzen Welt zu entfachen“, schwärmt Marcelo Cuscuna, Ottobock Regional President Lateinamerika.

Das Werkstattequipment bestehend aus Ersatzteilen, Werkbänken und Maschinen. Es wird im Ottobock Headquarters in Duderstadt/Deutschland zusammengestellt und von dort nach Lima verschifft. Doch auch nach den Parapan American Games engagiert sich Ottobock für den Para Sport in Lateinamerika. Eine Running Clinic auf dem amerikanischen Kontinent findet vom 29.11. bis 1.12.2019 in Mexiko mit Paralympionik Heinrich Popow statt.

Weitere Termine weltweit stattfindender Running Clinics 2019:

10. – 12. Mai Beijing/China
25. – 27. Juni Moskau/Russland
04. – 07. Juli Niederlande
23. – 25. August Taschkent/Usbekistan
20. – 22. September Baku/Aserbaidschan
27. – 29. September Meggen/Schweiz
18. – 20. Oktober Kobe/Japan
25. – 27. Oktober Tokio/Japan
31. Oktober – 02. November Istanbul/Türkei
14. – 16. November Dubai/Vereinigte Arabische Emirate
22. – 24. November Riad/Saudi Arabien
29. November – 01. Dezember Mexiko City/Mexiko

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt für Medienvertreter:

Ottobock SE & Co. KGaA
Public Relations Manager, Corporate Communications & Public Affairs Berlin

Lisa Marx
Ottobock SE & Co. KGaA, Prenzlauer Allee 242, 10405 Berlin
Telefon: +49 30 398 206 224
Mobil: +49 151 188 83 507
E-Mail: Lisa.Marx@remove-this.ottobock.de