Corporate Social Responsibility

Ottobock ist bewusst, wie wichtig Nachhaltigkeit ist. Seit der Gründung im Jahr 1919 gehen beim Familienunterunternehmen verantwortungsvolles gesellschaftliches Handeln und wirtschaftlicher Erfolg Hand in Hand. Ottbock sieht sich in der Pflicht, Standards nicht nur zu halten, sondern stetig zu verbessern. Unternehmerische Nachhaltigkeit oder Corporate Social Responsibility ist daher Teil des Managementprozesses. Sie hilft dem Unternehmen, Routinen kritisch zu hinterfragen, Innovationen anzustoßen und unseren wirtschaftlichen Erfolg zu verstärken.

Aus diesem Grund war es für Prof. Hans Georg Näder selbstverständlich, dass Ottobock der UN Global Compact Initiative beitritt. Der UN Global Compact ist mit über 15.000 Teilnehmern die weltweit größte Initiative für unternehmerische Verantwortung. Den Grundstein legte Kofi Annan, Generalsekretär der Vereinten Nationen, als er 1999 Unternehmen dazu aufrief, eine nachhaltige Entwicklung aktiv zu fördern. So sollen sie zehn universelle Prinzipien auf den Gebieten Menschenrechte, gerechte Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsprävention anerkennen und in die Praxis umsetzen.

Längst wissen Unternehmen um die Bedeutung einer nachhaltigen Wirtschaft. Der Einsatz für mehr Nachhaltigkeit bietet große unternehmerische Chancen und ist Voraussetzung für den Erfolg von morgen. Firmen können nur dann langfristig am Markt bestehen, wenn sie den nächsten Generationen ein intaktes ökologisches, soziales und ökonomisches Gefüge hinterlassen.

Allein in Deutschland gibt es mittlerweile über 400 Unterzeichner. Im September 2015 verständigte sich die Weltgemeinschaft auf die Agenda 2030 – einen globalen Zielkatalog, dessen Schwerpunkt auf mehr Nachhaltigkeit im Privatsektor liegt und bei dem der UN Global Compact ein zentraler Partner bei der Umsetzung ist.

Prof. Hans Georg Näder bekräftigte Ende 2015 mit seiner Unterschrift, dass Ottobock und jeder einzelne Mitarbeiter Verantwortung für alle unternehmerischen Handlungen übernimmt und die zehn Prinzipien in Strategien, Richtlinien und Verfahren berücksichtigt. In einem Fortschrittsbericht wird das Unternehmen von nun an jährlich über dessen Aktivitäten informieren.

Download
Ansprechpartner

Otto Bock Holding GmbH & Co. KG

Maren Harloff
Corporate Social Responsibilty Office
Max-Näder-Straße 15
37115 Duderstadt

Telefon: +49 (0) 55278481865
E-Mail: maren.harloff@remove-this.ottobock.de