Anwender wandert mit dem C-Brace am Ufer eines Sees
Ottobock SE & Co. KGaA

Ein Unternehmen, das mobil macht

Egal ob es um Prothesen, Orthesen, Rollstühle oder Exoskelette geht – bei uns stehen die Menschen, die dadurch Unterstützung erhalten, im Mittelpunkt.

Ottobock setzt Standards

Ottobock entwickelt nicht nur innovative Produkte, sondern bietet unter der Firmierung Ottobock SE & Co. KGaA einen ganzheitlichen Versorgungskreislauf – und seit 2018 setzten wir unser Know-how aus über 100 Jahren Medizintechnik auch für dauerhaft gesunde Arbeitsplätze ein.

Wir entwickeln uns und die Technik ständig weiter, um das Leben unserer AnwenderInnen zu verbessern. 2019 haben wir 9 Prozent unseres Umsatzes im Produktgeschäft in die Forschung und Entwicklung investiert.

Seit 1919 sorgen Produkte und Technologien von Ottobock für neue Bewegungsfreiheit und beugen möglichen Folgeschäden vor. War es bei der Gründung die Serienfertigung von Prothesen-Passteilen, die den Markt und vor allem die Versorgung revolutionierte, so sind es heute mikroprozessorgesteuerte Kniegelenke wie das C-Leg – mit Steuerung via App – oder die computergesteuerte Beinorthese C-Brace, die multiartikulierende Hand bebionic, die Juvo Elektrorollstühle oder die Exoskelettfamilie Paexo für ergonomische Arbeitsplätze.

Der stetige Wille, mehr Lebensqualität zu schaffen, macht uns zum globalen Technologieführer in „Wearable Human Bionics“ – tragbare menschliche Bionik, die Teile des menschlichen Körpers erweitert oder ersetzt.

Ottobock SE & Co. KGaA

  • 1.003 Millionen Euro Umsatz in 2019
  • über 7.000 MitarbeiterInnen in mehr als 50 Ländern weltweit
  • mehr als 160 eigene Patientenversorgungszentren
  • Weltmarktführer in der Prothetik
Gemeinsam verkünden Prof. Hans Georg Näder, Vorsitzender der Geschäftsführung der Otto Bock Holding GmbH & Co. KG und Marcus Brennecke von EQT die zukünftige Zusammenarbeit.
Marcus Brennecke von EQT und Prof. Hans Georg Näder, Vorsitzender der Geschäftsführung der Näder Holding GmbH & Co. KG.

Familiengeführt und stark aufgestellt

Wir verstehen uns als modernes Familienunternehmen, das Begeisterung für Fortschritt mit gelebten Werten verbindet. Die über 7.000 MitarbeiterInnen der Ottobock SE & Co. KGaA erwirtschaften einen Umsatz von etwas mehr als einer Milliarde Euro.

80 Prozent der Ottobock SE & Co. KGaA sind im Besitz der Näder Holding GmbH & Co. KG. Diese gehört zu 100 Prozent der Inhaberfamilie Näder und damit den direkten Nachfahren des Firmengründers Otto Bock.

Mit dem richtigen Investor im Rücken

Das schwedische Private Equity-Unternehmen EQT hält seit 2017 20 Prozent der Ottobock SE & Co. KGaA. EQT hilft uns dabei, nachhaltig und profitabel zu wachsen. So können wir unsere führende Stellung in der Digitalisierung der Orthopädietechnik weiter ausbauen und unser Potenzial mit Blick auf einen möglichen Börsengang voll entfalten.

„Die starke Performance im Jahr 2019 bestätigt unseren Zukunftskurs als Technologieführer und Anbieter bestmöglicher Versorgung. Auch 100 Jahre nach der Gründung durch meinen Großvater Otto Bock ist unser Credo: Lebensqualität und Mobilität für Menschen mit Handicap.“

Prof. Hans Georg Näder, Vorsitzender des Verwaltungsrats

Produkte & Services von Ottobock

Ein Vater, der ein Genium X3 trägt, setzt seinen Sohn auf eine Schaukel.

Prothetik

Seit der Gründung von Ottobock setzen wir mit Prothesen immer wieder neue, bessere Standards in der Versorgung von Menschen mit Handicap. Das macht uns zum Technologie- und Weltmarktführer in der Exo-Prothetik.
Mit der L300 Go Orthese übt die Anwenderin verschiedene Schritte zu machen.

Orthetik

Mit Orthesen – Hilfsmitteln, wie Bandagen oder Schienen, die stabilisieren, entlasten, ruhigstellen oder Gliedmaßen oder den Rumpf führen – unterstützen wir die Behandlung von Menschen auf der ganzen Welt. Menschen mit Teillähmungen in den Beinen, machen zum Beispiel unsere Lähmungsorthesen mobil.
Drei junge Männer, einer davon im Rollstuhl, stehen an einem See und beobachten etwas in der Ferne.

Human Mobility

Von manuellen und elektrischen Rollstühlen bis zu Reha-Produkten wie Stehhilfen oder Sitzkissen reicht unser Portfolio in diesem Segment. Das Zentrum unserer Rollstuhl-Fertigung ist Königsee in Thüringen. Neue Produktionsstandorte eröffnen wir aber auch weltweit.
Eine Ergotherapeutin beim Training mit einer Anwenderin

Patient Care

Mit inzwischen über 160 Versorgungszentren sind wir auf der ganzen Welt nah am Menschen. Zusätzlich sorgt Ottobock für stetige Prozessoptimierung in orthopädie-technischen Werkstätten: durch moderne Services rund um qualitative Patientenversorgung und professionelles Werkstattmanagement.
Eine Arbeiterin in der Automobilproduktion arbeitet über Kopf mit dem Paexo Exoskelett ohne ihren Rücken zu arg zu belasten.

Industrials

2018 haben wir unsere biomechanische Expertise auf ein neues Geschäftsfeld übertragen: Exoskelette von Ottobock unterstützen Menschen bei körperlich belastenden Arbeiten. Von der Automobilindustrie bis zur Herstellung von Smartphones helfen wir so, körperlichen Beschwerden vorzubeugen.
Mehr über Ottobock Industrials

Geschlossener Kreislauf für ideale Versorgung

Um die größtmögliche Lebensqualität zu erreichen, denken wir Versorgung ganzheitlich. Von der ersten Untersuchung über die Maßabnahme zur Anprobe und bis hin zur Rehabilitation – wir begleiten, unterstützten und gestalten individuelle Lösungen.

Darüber hinaus sorgt die Ottobock Academy für Aus- und Weiterbildung rund um die Orthopädie- und Rehatechnik. Das umfangreiche Programm richtet sich an alle am Versorgungsprozess beteiligten Expertinnen und Experten. In Kooperation mit der PFH Private Hochschule Göttingen und der Universität Göttingen sowie in weiteren Partnerschaften hat Ottobock Studiengänge im Bereich Orthobionik und Healthcare Technology entwickelt.