Genu Arexa

Nach einer Bandverletzung im Knie, beispielsweise nach einem vorderen Kreuzbandriss, ist eine Operation meist unumgänglich. Danach, aber auch bei einer konservativen Behandlung ohne OP, unterstützt die Knieorthese Genu Arexa den Heilungsprozess in jeder Phase optimal. Sie verhindert nicht nur unerwünschte Bewegungen, sondern gibt Ihnen auch wieder mehr Sicherheit und Vertrauen in die eigene Bewegung. Zudem ermöglicht sie einen kontrollierten Übergang von den ersten Schritten nach der OP bis hin zur vollen Belastung. Die Knieorthese kann auch nachts und während physiotherapeutischer Übungen getragen werden.

Warum Ärzte, Orthopädietechniker und Patienten auf Genu Arexa setzen? Weil sie einfach zu handhaben ist: Ihre selbstanpassenden Kunststoffschalen passen sich jeder Beinform schon beim ersten Tragen perfekt an, nummerierte Gurte erleichtern das An- und Ausziehen. Außerdem überzeugt sie durch ein anwenderorientiertes und mehrfach ausgezeichnetes Design und kann leicht und ohne Werkzeuge angepasst werden.

Selbstanpassende Kunststoffschalen

Die Kunststoffschalen sind flexibel, leicht und passen sich beim Anziehen der Gurte automatisch der Beinform an. Das sorgt für mehr Tragekomfort.

Anatomisches Tibiapolster

Das höhenverstellbare Tibiapolster schont die besonders empfindliche Kniepartie.

Individuelle Einstellmöglichkeiten

Dank der praktischen Klettverschlüsse lässt sich die Genu Arexa bequem auf das Bein legen und komfortabel schließen.

Nummerierte Gurte

Nummerierte Gurte vereinfachen das An- und Ablegen der Knieorthese. Die Nummern geben vor, in welcher Reihenfolge die Gurte geschlossen werden müssen.

50K13 - Beinorthesen

Genu Arexa

Sicherung des Therapieerfolgs

Nach einer Bandverletzung im Knie, beispielsweise nach einem vorderen Kreuzbandriss, ist eine Operation meist unumgänglich. Danach, aber auch bei einer konservativen Behandlung ohne OP, unterstützt die Knieorthese Genu Arexa den Heilungsprozess in jeder Phase optimal. Sie verhindert nicht nur unerwünschte Bewegungen, sondern gibt Ihnen auch wieder mehr Sicherheit und Vertrauen in die eigene Bewegung. Zudem ermöglicht sie einen kontrollierten Übergang von den ersten Schritten nach der OP bis hin zur vollen Belastung. Die Knieorthese kann auch nachts und während physiotherapeutischer Übungen getragen werden.

Warum Ärzte, Orthopädietechniker und Patienten auf Genu Arexa setzen? Weil sie einfach zu handhaben ist: Ihre selbstanpassenden Kunststoffschalen passen sich jeder Beinform schon beim ersten Tragen perfekt an, nummerierte Gurte erleichtern das An- und Ausziehen. Außerdem überzeugt sie durch ein anwenderorientiertes und mehrfach ausgezeichnetes Design und kann leicht und ohne Werkzeuge angepasst werden.

IndikationVerletzung in Sport, Freizeit & Beruf
AnwendergruppeErwachsene
ApplikationenBracing & Support/ (OTS)

Genu Arexa

Nach einer Bandverletzung im Knie, beispielsweise nach einem vorderen Kreuzbandriss, ist eine Operation meist unumgänglich. Danach, aber auch bei einer konservativen Behandlung ohne OP, unterstützt die Knieorthese Genu Arexa den Heilungsprozess in jeder Phase optimal. Sie verhindert nicht nur unerwünschte Bewegungen, sondern gibt Ihnen auch wieder mehr Sicherheit und Vertrauen in die eigene Bewegung. Zudem ermöglicht sie einen kontrollierten Übergang von den ersten Schritten nach der OP bis hin zur vollen Belastung. Die Knieorthese kann auch nachts und während physiotherapeutischer Übungen getragen werden.

Warum Ärzte, Orthopädietechniker und Patienten auf Genu Arexa setzen? Weil sie einfach zu handhaben ist: Ihre selbstanpassenden Kunststoffschalen passen sich jeder Beinform schon beim ersten Tragen perfekt an, nummerierte Gurte erleichtern das An- und Ausziehen. Außerdem überzeugt sie durch ein anwenderorientiertes und mehrfach ausgezeichnetes Design und kann leicht und ohne Werkzeuge angepasst werden.

Selbstanpassende Kunststoffschalen

Die Kunststoffschalen sind flexibel, leicht und passen sich beim Anziehen der Gurte automatisch der Beinform an. Das sorgt für mehr Tragekomfort.

Anatomisches Tibiapolster

Das höhenverstellbare Tibiapolster schont die besonders empfindliche Kniepartie.

Individuelle Einstellmöglichkeiten

Dank der praktischen Klettverschlüsse lässt sich die Genu Arexa bequem auf das Bein legen und komfortabel schließen.

Nummerierte Gurte

Nummerierte Gurte vereinfachen das An- und Ablegen der Knieorthese. Die Nummern geben vor, in welcher Reihenfolge die Gurte geschlossen werden müssen.

Alle Vorteile auf einen Blick

Genu Arexa – führt und stabilisiert

Anwenderin mit der Knieorthese Genu Arexa beim Fahrradfahren mit ihrer Freundin
Mehr Sicherheit nach der OP

Jahrelange Erfahrungen zeigen: Eine Knieorthese wie die Genu Arexa trägt dazu bei, das verletzte Knie nach der OP zu stabilisieren und vor unerwünschten Bewegungen zu schützen. Sie hilft Ihnen, schnell wieder Vertrauen in die eigene Bewegung und Muskelkraft zu entwickeln.

Die Ottobock Knieorthese Genu Arexa am Bein der Patientin
Angenehm zu tragen

Die Kunststoffschalen der Knieorthese passen sich Ihrer Beinkontur ab dem ersten Tragen automatisch an – die weiche und waschbare Polsterung sorgt für perfekten Tragekomfort. Das höhenverstellbare Schienbeinpolster schont besonders empfindliche Partien. 

Übungsprogramm Genu Move mit der Genu Arexa zur Nachbehandlung eines vorderen Bänderrisses
Genu Move

Das ärztlich entwickelte Übungsprogramm Genu Move unterstützt die Nachbehandlung Ihrer Knieverletzung und ermöglicht es Ihnen, auch zuhause aktiv zur Rehabilitation beizutragen. Ziel ist es, die Belastbarkeit, Beweglichkeit, Kraft und Koordination im betroffenen Bein wiederherzustellen.

Patientin öffnet Klettverschlüsse der Ottobock Knieorthese Genu Arexa
Einfache Handhabung

Das An- und Ablegen der Orthese ist kinderleicht. Sie müssen nicht in die Orthese hineinsteigen – legen Sie sie einfach von vorn auf das Bein und schließen Sie dann die Gurte entsprechend der Zahlenreihenfolge.

Benutzererfahrung

Jeden Tag ein Stückchen weiter

Jessica mit Genu Arexa

Jessica erlitt einen Kreuzbandriss beim Skifahren. Die Knieorthese Genu Arexa unterstützt Sie auf ihrem Weg zurück in den Alltag.

Funktionsweise

Unterstützung für das Knie bei Kreuzbandriss

Wie entsteht ein Kreuzbandriss?

Das vordere Kreuzband reißt oft bei abrupten Bremsbewegungen ein, bei denen das Knie gebeugt ist, sich in leichter X-Bein-Stellung befindet und gleichzeitig nach außen gedreht wird (Valgusstress). Diese Art der Verletzung tritt besonders häufig beim Skifahren oder beim Fußballspielen auf. Das hintere Kreuzband reißt dagegen seltener und eher durch starke äußere Krafteinwirkung.

Therapie beim Kreuzbandriss

Die Knieorthese Genu Arexa ist ein Hilfsmittel zur konservativen Nachbehandlung von Kreuzbandverletzungen wie Überdehnungen, Teilrupturen oder Rupturen. Sie kommt sowohl bei Verletzungen des vorderen als auch des hinteren Kreuzbandes sowie des medialen und/oder lateralen Seitenbands zum Einsatz. Sie dient vor allem der funktionellen Nachbehandlung von operativ eingesetzten Bandplastiken, wird aber auch zur konservativen Therapie von chronischen komplexen Instabilitäten des Kniegelenks verwendet.
Fachhändler finden

Jetzt Termin beim Experten vereinbaren!

Kompetente Beratung finden und direkt einen Termin beim Fachhändler Ihrer Wahl vereinbaren.

Fachhändler in Ihrer Nähe
Spezifikationen

Produktinformationen

IndikationVerletzung in Sport, Freizeit & Beruf
AnwendergruppeErwachsene
ApplikationenBracing & Support/ (OTS)
FunktionsprinzipienSonstiges
HerstellungKonfektioniert
MaterialAluminium, Kunststoff, Textil
ProduktartKnieorthesen Hartrahmen

Produktdaten

ArtikelnummerGrößeSeiteKniegelenkumfang AOberschenkelumfang B
50K13=L-L-1Llinks (L)41 - 46 cm53 - 61 cm
50K13=L-M-1Mlinks (L)37 - 41 cm46 - 53 cm
50K13=L-S-1Slinks (L)32 - 37 cm39 - 46 cm
50K13=L-XL-1XLlinks (L)46 - 50 cm61 - 69 cm
50K13=L-XXL-1XXLlinks (L)50 - 56 cm69 - 79 cm
50K13=R-L-1Lrechts (R)41 - 46 cm53 - 61 cm
50K13=R-M-1Mrechts (R)37 - 41 cm46 - 53 cm
50K13=R-S-1Srechts (R)32 - 37 cm39 - 46 cm
50K13=R-XL-1XLrechts (R)46 - 50 cm61 - 69 cm
50K13=R-XXL-1XXLrechts (R)50 - 56 cm69 - 56 cm
Downloads

Dokumente

BedienungsanleitungKonformitätserklärung
Konformitätserklärung

4840869

Konformitätserklärung für 50K13
 Konformitätserklärung
FAQS

Antworten auf Ihre Fragen

Was kann ich tun, um den Heilungsprozess zu beschleunigen/unterstützen?

Um einen bestmöglichen Heilungserfolg zu erzielen, trainieren Sie von Anfang an Ihr Knie, wenn möglich auch zuhause, mit dem Übungsprogramm Genu Move. Sprechen Sie vorher mit Ihrem Arzt.

Muss ich die Orthese während des Bewegungstrainings ablegen?

Nein. Tragen Sie die Orthese gerade am Anfang auch während der Rehabilitationsübungen. So trainieren Sie sicher und ohne das Transplantat zu gefährden. 

Darf ich die Orthese nachts weglassen?

Auch in der Nacht kann das Knie in Gelenkstellungen gebracht werden, die zu einer Mehrbelastung führen. Daher ist es sinnvoll, die Orthese auch nachts zu tragen. 

Warum soll ich eine Orthese tragen?

Eine Orthese dient nicht nur dem Schutz des Kreuzbandtransplantates, sondern auch der Therapie von Begleitverletzungen (Meniskus, Seitenbänder und Knorpel). Eine Knieorthese wie die Genu Arexa stabilisiert das verletzte Knie, verhindert unerwünschte Bewegungen und ermöglicht Ihnen gleichzeitig, Ihr Knie kontrollierter zu belasten und langsam an die Bewegung heranzuführen. Mit Genu Arexa erweitern Sie Schritt für Schritt und in Absprache mit dem Arzt den Bewegungsspielraum, sodass Sie bald in Alltag und Beruf zurückkehren können.

Kann ich meinen täglichen Aufgaben mit der Orthese nachgehen?

Bitte klären Sie dies mit Ihrem zuständigen Arzt.

Wie kann ich die Orthese säubern?

Die Textilkomponente von der Orthese entfernen.
Alle Klettverschlüsse schließen.
Die Textilkomponente in 30 °C warmem Wasser mit einem handelsüblichen Feinwaschmittel waschen. Sorgfältig ausspülen.
An der Luft trocknen lassen. Keiner direkten Hitze aussetzen (z. B. Sonnenbestrahlung, Ofen oder Heizkörperhitze).
Kunststoffelemente können feucht abgewischt werden.