Bestätigen Sie Ihren Standort

Bestätigen Sie Ihren Standort oder wählen Sie aus einer Liste von Ländern, um mit Ihrem lokalen Ottobock Markt in Kontakt zu treten. Wir werden dafür sorgen, dass Sie in Zukunft auf die von Ihnen gewählte Seite weitergeleitet werden, damit Sie immer an der richtigen Stelle sind.

701E31 - Werkstattausstattung

Gipstrocknerofen

Effiziente Gipstrocknung kombiniert mit hochwertiger Qualität
Der neue Gipstrocknerofen von Ottobock ist weltweit einmalig. Er kann Gipsmodelle schneller und energiesparender trocknen und funktioniert dabei nach dem Prinzip der Kondensation. Die Kosten bei der Herstellung von orthopädischen Komponenten, wie zum Beispiel Prothesenschäften, können Orthopädiewerkstätten dadurch maßgeblich senken. Zugleich bekommen Sie eine hochwertige Verarbeitung, funktionelle Bauweise und mehr Komfort.Mit weniger Trocknungszeit zum ErfolgDie Trocknungszeit reduziert sich um fast die Hälfte! In einem Vergleichstest braucht der neue Gipstrocknerofen nur 13 Stunden zur Trocknung von Testgipsmodellen. Dagegen benötigt der Umluftwärmeschrank eine Trocknungszeit von 24 Stunden bei gleicher Menge und gleichem Material.*Positive Resonanz aus der Praxis„Der neue Ofen trocknet wesentlich schneller“, sagt Gerben Dokter, Werkstattleiter des Orthopädiebetriebs Gardeslen. „Wir können unsere Gipsmodelle in nur einer Nacht trocknen lassen – und das jede Nacht. Wir sind jetzt wesentlich flexibler in der Wochenplanung und sparen Zeit.“*Für den Vergleichstest wurden sechs Gipsmodelle aus Alabaster-Modelliergips mit einem Gewicht von jeweils 4 kg und einem Mischungsverhältnis von 1 : 1,5 von Gips und Wasser herangezogen
Spannung1x230 V
Frequenz50-60 Hz
MaterialStahl, Edelstahl
Gewicht365 kg
Alle Spezifikationen
Funktionsweise

Alle Vorteile auf einen Blick

  • Kosten- und Zeiteinsparung bei der Herstellung von orthopädischen Komponenten, wie zum Beispiel von Prothesenschäften
  • Schnellere Trocknungszeiten von Gipsmodellen –im Testvergleich belegt
  • Moderne Touchscreen-Steuerung in fünf Sprachen mit Temperaturanzeige und Timer für bis zu 20 Gipsmodelle
  • Hochwertige Verarbeitung mit perforierten Einlegeböden aus verzinktem Stahl und einem Innenraum aus rostfreiem Edelstahl
  • Funktionelle Bauweise mit drei Ebenen zur Gipstrocknung, zwei Flügeltüren und zwei Fenstern

 

Im Gespräch mit dem Werkstattleiter Gerben Dokter

Der niederländische Orthopädiebetrieb Gardeslen ließ bereits 2016 die gesamte Werkstatt durch Ottobock Planen & Einrichten neu ausstatten. Zusätzlich zu dem bestehenden Plattenwärmeschrank mit Umluftfunktion, der sowohl zur Erwärmung von Kunststoffen als auch zur Trocknung von Gipsmodellen eingesetzt wurde, wurde nun zusätzlich der Gipstrocknerofen 701E31 von Ottobock angeschafft.

Der Werkstattleiter Gerben Dokter von Gardeslen spricht mit Christoph Neugebauer, dem leitenden Produktmanager Planen & Einrichten, über die Umstellung sowie die einschlägigen Vorteile des neuen Gipstrocknerofens.

Trocknet der neue Gipstrocknerofen schneller?

Der neue Ofen macht genau das, was wir uns erhofft haben: Er trocknet wesentlich schneller! Wir können unsere Gipsmodelle in nur einer Nacht trocknen lassen – und das jede Nacht. Je nach Gipsmodellgröße sind bereits viele Modelle am nächsten Morgen trocken und fertig zur Weiterbearbeitung. Mit dem neuen Gipstrock­nerofen können wir Gipsmodelle jetzt auch während der Woche be­ arbeiten und sind dadurch flexibler in der gesamten Wochenplanung.

Was war an dem alten Plattenwärmeschrank so umständlich?

Mit dem alten Plattenwärmeschrank konnten wir nur über das Wochenende trocknen, weil die Trocknung zum einen so lange dauerte, zum anderen der Wärmeschrank von Montag bis Donners­tag zur Erwärmung von Thermoplastiken bereits im vollen Einsatz war. Wir mussten also bei der Gipstrocknung jeden Freitag für eine ganze Woche im Voraus planen.

Welche Vorteile bringt die Bauweise des neuen Ofens?

Im neuen Gipstrocknerofen stehen uns gleich drei Ebenen zur Verfügung, um Gipsmodelle zu trocknen. Wir gewinnen dadurch Raum und haben für unsere Gipsmodelle so viel Platz wie noch nie. Im Plattenwärmeschrank war es eine wahre Puzzlearbeit, alle Modelle unterzubringen.

Hat der neue Gipstrocknerofen mehr Komfort?

Ja, auf jeden Fall – er ist sehr bedienungsfreundlich mit dem Touchscreen zu steuern und Energie sparen können wir mithilfe des Eco­Modus. Den Timer am Gerät zum Beispiel finde ich ganz besonders effizient. Mit ihm kann ich bis zu 20 individuelle Trocknungszeiten mit Alarm einstellen – für jedes Gipsmodell die richtige Zeiteinteilung.

Spezifikationen

Produktinformationen

Spannung1x230 V
Frequenz50-60 Hz
MaterialStahl, Edelstahl
Gewicht365 kg

Produktdaten

Kennzeichen701E31
Ausstattung

zwei Flügeltüren mit zwei Fenstern, Innenraum Edelstahl rostfrei,
drei perforierte Einlegeböden aus verzinktem Stahl 
(Abmessungen pro Einlegeboden BxT 1.240 x 540 mm, max. Belastung pro Einlegeboden 50 kg), 
vier Lenkrollen (davon zwei Lenkrollen mit Stopper), 
2m Schlauch für Kondenswasser (Durchmesser 12 mm)

 

Größe (B x T x H)1.479 mm x 789 mm x 1.978 mm
Innenbreite1.246 mm
Innentiefe540 mm
Innenhöhe1.218 mm
MaterialStahl, Edelstahl
Innenraumvolumen820 l
Temperaturbereich40 - 60 °C
Gewicht365 kg
Elektroanschluss in V/Hz/kW1 x 230 N/PE / 50 / 3,0
Anschlusskabel3 m Anschlusskabel mit CEE-Stecker (2P+PE, 16 A) und CEE-Steckdose (2P+PE, 16 A)
Elektrische Ausstattung

Touchscreen-Steuerung:
- 5-sprachig (DE, EN, FR, ES, NL)
- Temperaturanzeige mit Soll-/Ist-Wert, Anzeige in °C oder °F
- Timer mit Alarmfunktion für bis zu 20 Gipsmodelle
- automatische Abschaltung nach vorprogrammierter Zeitdauer

Tragkraft pro Boden50 kg