Wissen schafft Vertrauen

Mehr. Für Sie.

Erfahren Sie mehr über unsere Studien!

Wissenschaft ist uns wichtig

Unser Ziel ist es, die Mobilität und Lebensqualität von AnwenderInnen zu verbessen. Dabei arbeiten wir eng mit führenden Wissenschaftlern zusammen und haben einen hohen Anspruch an die klinische Evidenz.

In zahlreiche Studien und Anwendungsbeobachtungen validieren wir die Sicherheit und Leistungsfähigkeit unserer Lösungen, die oft mit höheren Qualitätsstandards geprüft werden, als gefordert. Die hohe Innovationskraft wird durch weltweit ca. 200 Patente pro Jahr untermauert – mit dem Ziel, Versorgungen zu verbessern.

Lernen Sie hier ein paar ausgewählte Experten aus unserem wissenschaftlichen Netzwerk kennen.

Wir vertreten die Notwendigkeit von Hilfsmitteln in den medizinisch-therapeutischen Fachgesellschaften sowie den interdisziplinären Versorgungsansatz - Techniker, Therapeut und Arzt gemeinsam für den Patienten.“

Dr. Thorsten Böing (Rehabilitationswissenschaftler, Leiter Rehabilitation Ottobock DACH)

Es gibt indirekte Evidenz, dass Patienten mit Hilfsmittel alltagsaktiver sind, dass die Muskulatur gestärkt werden kann.“

Prof. Dr. Jan Mehrholz (Studiengangsleiter Neurorehabilitation, M. Sc., Professor für Physiotherapie SRH Hochschule für Gesundheit Gera)

Den Patienten früh ins Gehen zu bringen ist wichtig. Hilfsmittel unterstützen ihn und sollten frühzeitig und gezielt eingesetzt werden.“

Sabine Lamprecht, MSC (Physiotherapeutin, Instruktorin, Autorin) über leitlinienorientierte Neurorehabilitation

Sie haben Fragen?

Hier finden Sie Antworten.