Die Juvo Familie

Bei der Entwicklung der Juvo Familie wurde gemeinsam mit Therapeuten  und Anwendern großes Augenmerk auf flexibel aufeinander abgestimmte Einzelkomponenten gelegt. Das Baukastenprinzip der Elektrorollstühle bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, vom Basismodell bis zur High-End-Version. Zudem wurde viel Wert auf Design, Servicefreundlichkeit und Funktionalität gelegt.

Mit Heck-, Mittelrad - und Frontantrieb stehen drei Antriebsarten mit spezifischen Fahreigenschaften und Motorleistungen in zwei Rahmenbreiten zur Verfügung.

 

 

 

LED-Beleuchtung

Die magnetische Halterung der LED-Beleuchtung erlaubt ein einfaches und werkzeugfreies Befestigen und Abnehmen. In Servicefällen kann die LED-Beleuchtung abgenommen und praktisch wie eine Taschenlampe verwendet werden.

Ergo-Joint

Die biomechanische Rückenwinkelverstellung ist nahezu frei von unangenehmen Scherkräften.

Steuerungen

Für eine komfortable und alltagstaugliche Bedienung des Juvo, stehen diverse Steuerungen zu Auswahl: TEN°-Tischmodul, LCD-Display,
VR2-Basis- oder Begleitpersonensteuerung. Zusätzliche Sonder- und Umfeldsteuerungsprogramme sind verfügbar.

Sicherungsautomat und externe Stromversorgung

Besonders geeignet für diejenigen, die Ihren Rollstuhl öfter abschalten – z.B. im Flugzeug. Der Sicherungsautomat ist an der Frontseite eines jeden Juvo Rollstuhls einfach zu erreichen. Optionale Stromversorgungen (USB und/oder 12V/24V Steckdosen) halten Mobilgeräte immer unter Strom.

490E75~50_C - Elektrische Rollstühle

Die Juvo Familie

Unabhängigkeit und Flexibilität

Bei der Entwicklung der Juvo Familie wurde gemeinsam mit Therapeuten  und Anwendern großes Augenmerk auf flexibel aufeinander abgestimmte Einzelkomponenten gelegt. Das Baukastenprinzip der Elektrorollstühle bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, vom Basismodell bis zur High-End-Version. Zudem wurde viel Wert auf Design, Servicefreundlichkeit und Funktionalität gelegt.

Mit Heck-, Mittelrad - und Frontantrieb stehen drei Antriebsarten mit spezifischen Fahreigenschaften und Motorleistungen in zwei Rahmenbreiten zur Verfügung.

 

 

 

Max. Körpergewicht200 kg
AktivitätenRehab
AnwendergruppeHerren, Damen, Erwachsene, Senioren, Jugendliche

Die Juvo Familie

Bei der Entwicklung der Juvo Familie wurde gemeinsam mit Therapeuten  und Anwendern großes Augenmerk auf flexibel aufeinander abgestimmte Einzelkomponenten gelegt. Das Baukastenprinzip der Elektrorollstühle bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, vom Basismodell bis zur High-End-Version. Zudem wurde viel Wert auf Design, Servicefreundlichkeit und Funktionalität gelegt.

Mit Heck-, Mittelrad - und Frontantrieb stehen drei Antriebsarten mit spezifischen Fahreigenschaften und Motorleistungen in zwei Rahmenbreiten zur Verfügung.

 

 

 

LED-Beleuchtung

Die magnetische Halterung der LED-Beleuchtung erlaubt ein einfaches und werkzeugfreies Befestigen und Abnehmen. In Servicefällen kann die LED-Beleuchtung abgenommen und praktisch wie eine Taschenlampe verwendet werden.

Ergo-Joint

Die biomechanische Rückenwinkelverstellung ist nahezu frei von unangenehmen Scherkräften.

Steuerungen

Für eine komfortable und alltagstaugliche Bedienung des Juvo, stehen diverse Steuerungen zu Auswahl: TEN°-Tischmodul, LCD-Display,
VR2-Basis- oder Begleitpersonensteuerung. Zusätzliche Sonder- und Umfeldsteuerungsprogramme sind verfügbar.

Sicherungsautomat und externe Stromversorgung

Besonders geeignet für diejenigen, die Ihren Rollstuhl öfter abschalten – z.B. im Flugzeug. Der Sicherungsautomat ist an der Frontseite eines jeden Juvo Rollstuhls einfach zu erreichen. Optionale Stromversorgungen (USB und/oder 12V/24V Steckdosen) halten Mobilgeräte immer unter Strom.

Alle Vorteile auf einen Blick
Frontantrieb

Diese Antriebsform bietet neben ihrer Kompaktheit auch eine gute Kletterfähigkeit an Hindernissen, wie z.B. Bordsteinkanten. Mit seinem relativ kleinen Wendekreis und der Fähigkeit, nah an Objekte (z.B. Möbel) heranzufahren, zeigt sich der frontgetriebene Juvo wendig und bestens für den Innenbereich geeignet. Aufgrund der besonderen Fahreigenschaften ist es von Vorteil, diese Antriebsform in Ihrem Umfeld ausgiebig zu testen.

Mittelradantrieb

Das Allroundtalent unter den Antriebsformen. Er besitzt unvergleichliche Fahreigenschaften für alle Anwendungsgebiete. Der enge Wendekreis eignet sich gut für Innenräume, gleichzeitig vermittelt er zusätzliche Stabilität und Sicherheit im Freien. Durch den direkten Drehpunkt ist eine sichere Handhabung auch mit komplexeren Eingabeformen möglich.

Heckantrieb

Auf Grund seiner Vielseitigkeit gilt der Heckantrieb als Klassiker unter den Elektrorollstühlen. Er bietet nicht nur viele Variationsmöglichkeiten in puncto Geschwindigkeit und Ausstattung, auch erlaubt die Bauform eine optimale Kraftverteilung auf dem Untergrund. Wer sich für einen Heckantrieb entscheidet, hat neben seiner Beweglichkeit im Innenbereich auch regelmäßige Exkursionen im Freien im Sinn. 

Steuerungen

Für eine komfortable und alltagstaugliche Bedienung des Juvo B5, stehen zwei Steuerungen zu Auswahl: TEN° mit verschiedenen Ein- und Ausgabelementen wie z.B. einer elektr. Tischmittelsteuerung, LCD-Display, zusätzliche Sonder- und Umfeldsteuerungsprogramme sind verfügbar. VR2 (90A) Basissteuerung.

Erweiterte Mobilität

 Ob KMP Transport im Fahrzeug, mit Dahl-Docking-System als Beifahrer oder selbst hinter dem Lenkrad – Der Juvo ist ISO zertifiziert und ein zuverlässiger Reisepartner.

Der richtige Sitz

Sitzlösungen sind und müssen so individuell betrachten werden, wie jeder Nutzer. Daher bieten wir verschiedene und miteinander kombinierbare Module an. Der variabel anpassbare Sitz (VAS) ist eine mögliche Sitzlösung. Dieser wird durch den Fachhändler zentimetergenau auf die individuellen Maße angepasst. Weitere verfügbare Sitzlösungen sind das Baxx-Rückensystem oder Contourpaket. 

Benutzererfahrung

Familienmanagerin mit Spaß am Ehrenamt

Wer von ihrem täglichen Aufgabenspektrum hört, fragt sich, wie Anja es schafft, all diese Aufgaben unter einen Hut zu bringen. Denn immerhin managt sie neben ihrer kleinen Familie und ihrem Haushalt noch verschiedene ehrenamtliche Beratungs- und Betreuungsaufgaben. Für die Ehefrau und Mutter aus Chemnitz, die von Kindheit an unter einer fortschreitenden neuromuskulären Erkrankung leidet, ist das jedoch nicht der Rede wert. Einen Großteil ihrer Flexibilität verdankt sie dem Juvo Elektrorollstuhl, den Sie speziell an ihre Wünsche und Anforderungen anpassen konnte. „Musste ich zuvor beim Wäscheaufhängen oder vor höher gelegenen Supermarktregalen um Hilfe bitten, kann ich jetzt meinen Sitz auf die entsprechende Höhe fahren.“ Dass der Juvo wendig ist und sie dank seiner geringen Breite auch durch enge
Gänge bringt, erweist sich besonders in verwinkelten Arzt- und Therapiepraxen als großes Plus. „Die so gesparte Zeit verbringe ich lieber mit meinem Sohn Pascale in seinem Lieblingsmuseum.“ Hier verlässt sie sich auf den von ihr gewählten Mittelantrieb. „Diese Art des Antriebs konnte ich erstmals während einer Reha testen und war sofort begeistert.“ Da Anja an einer eher seltenen Ausprägung ihrer Erkrankung leidet, weiß sie nicht, was die Zukunft ihr bringen wird. Ihr Juvo wird in jedem Fall ein Teil davon sein und sie gemeinsam mit ihrer Familie unterstützen, das beste aus jedem Tag zu machen.

Hauptsache romantisch

Dass Nadine es romantisch mag, zeigt nicht nur ihr Faible für Burgen und Schlösser vor schöner landschaftlicher Kulisse. Ehemann Nick hat sich deshalb zum ersten Hochzeitstag für seine Frau etwas ganz Besonderes ausgedacht: eine Hausboot-Tour für Verliebte – inklusive Picknick an Bord und vorübergleitender Schlossfassade. Der Anbieter dieser Wasserattraktion ist selber Rollstuhlfahrer und kennt daher die besonderen Bedürfnisse seiner Gäste. Was Nadine für ihren Nick so einzigartig macht, ist ihre Begeisterungsfähigkeit für neue Erfahrungen. Schon während ihrer gemeinsamen Hochzeitsreise nach Italien hatte Nadines Entdeckungsfreude ihren Mann stets aufs Neue verblüfft. „Vom schönen Gardasee“, schwärmt Nadine, „sind wir in verschiedene italienische Städte gereist.“ Besonders Mailand und Venedig haben es den beiden Deutschen angetan. Über die ein oder andere Schwäche ihres Hotels in Sachen mangelnder Barrierefreiheit kann Nadine heute schmunzeln. „Nick und ich wissen uns in solchen Situationen ganz gut zu helfen.“ Wieder in der Heimat angekommen, wartete unter anderem der neu erworbene Schrebergarten mit Gartenhaus auf fachgerechte Sanierung und Verschönerung. „Gemeinsam mit meiner Familie“, so Nadine, „haben wir bereits das Dach erneuert. Je schneller die Laube fertig ist, desto eher können wir mit unserem Hund das Grundstück nutzen.“ Der enge Zusammenhalt der Familie ist Nadine wichtig. „Mein Bruder hat übrigens im selben Jahr geheiratet wie ich. Das war eine sehr schöne und intensive Zeit für uns alle.“ Wenn es nach Nadine geht, folgen der Boots-Partie schon bald weitere Ausflüge. „Mein Mann“, so Nadine stolz, „ist in dieser Hinsicht ein wirklicher Glücksgriff. Er begeistert sich für die meisten meiner Hobbys und Leidenschaften, wie z. B. die Musik oder den Umgang mit Tieren.“

Allzeit bereit für Pierre

Seine Lust am Leben lässt sich Pierre nicht nehmen und daran ändert auch die Tatsache nichts, dass er seit einem Verkehrsunfall querschnittgelähmt ist. Umso mehr baut der Schleswig-Holsteiner mit einer angeborenen Liebe zur Ostsee auf die technische Unterstützung seines Elektrorollstuhls, die ihm hilft, seinen Alltag so selbstbestimmt wie möglich zu gestalten. In seinem individuell angepassten Juvo, kann Pierre ebenso viel im Außen- wie im Innenbereich unterwegs sein. Kaum eine wassernahe Vergnügungsmeile, die er mit seinen Freunden auslässt. Da kann selbst die touristische Hochsaison Pierre nicht davon abhalten die Hafenpromenade zu befahren. „Die Leute sind schon rücksichtsvoll und machen Platz,“ lobt Pierre, „wenn Sie unsere heitere Truppe kommen sehen. Gerade vor den Musikbühnen ist es für mich wichtig, einen Platz in der ersten Reihe zu ergattern.“ Auch mit der Hilfsbereitschaft in öffentlichen Verkehrsmitteln hat der Bürokaufmann bisher überwiegend gute Erfahrungen gemacht. Dennoch sieht er es als großen Vorteil, dass sein Arbeitgeber sich nur wenige Hundert Meter entfernt von seiner Wohneinrichtung befindet, „der Weg dorthin ist kurz und die Arbeit im Büro macht mir großen Spaß.“ Seine Kommunikationsmedien bedient Pierre alle problemlos durch eine Kinnsteuerung.

Spezifikationen

Produktinformationen

Max. Körpergewicht200 kg
AktivitätenRehab
AnwendergruppeHerren, Damen, Erwachsene, Senioren, Jugendliche
FarbeGrau, Schwarz, Orange, Schwarz, Rot, Grün, Weiß, Grau, Blau, Gelb
Geschwindigkeit(en)6 km/h, 10 km/h, 14 km/h
Anzahl der elektrischen Sitzverstellungen<2; 2; 0
Max. Zuladung200 kg
AnwendungsbereichMobility
ProduktartElektro-Rollstühle
Spezifikationen

Produktdaten

NameJuvo ALL MasterJuvo RWD MasterJuvo FWD MasterJuvo MWD Master
Sitzbreite340 – 560 mm340 – 560 mm340 – 560 mm340 – 560 mm
Sitzhöhe410 - 570 mm410 - 570 mm410 - 570 mm410 - 570 mm
Sitztiefe340 – 580 mm340 – 580 mm340 – 580 mm340 – 580 mm
Rückenwinkel30°30°30°30°
Sitzkantelung45° elektrisch45° elektrisch45° elektrisch45° elektrisch
Armlehnenhöhe200 – 400 mm200 – 400 mm200 – 400 mm200 – 400 mm
Unterschenkellänge150 – 540 mm150 – 540 mm150 – 540 mm150 – 540 mm
Batteriekapazität56 Ah (C5) / 60,4 Ah (C20) AGM, 63 Ah (C5) / 75 Ah (C20) AGM, 63 Ah (C5) / 74 Ah (C20) Gel56 Ah (C5) / 60,4 Ah (C20) AGM, 63 Ah (C5) / 75 Ah (C20) AGM, 63 Ah (C5) / 74 Ah (C20) Gel56 Ah (C5) / 60,4 Ah (C20) AGM, 63 Ah (C5) / 75 Ah (C20) AGM, 63 Ah (C5) / 74 Ah (C20) Gel56 Ah (C5) / 60,4 Ah (C20) AGM, 63 Ah (C5) / 75 Ah (C20) AGM, 63 Ah (C5) / 74 Ah (C20) Gel
Max. Ladezeitmax. 12 hmax. 12 hmax. 12 hmax. 12 h
Max. Reichweite (nach ISO 7176-4)ca. 45 kmca. 45 kmca. 45 kmca. 45 km
Nennsteigung10°/17%10°/17%10°/17%10°/17%
Wenderadius750 mm965 mm750 mm750 mm
Leergewicht120 kg120 kg120 kg120 kg
Downloads

Dokumente

Gebrauchsanweisung
490E75~50_CGebrauchsanweisung

647G2000=DE_DE

Gebrauchsanweisung (Fachpersonal) | 490E75=0_C Juvo
Download (Deutsch, PDF 3 MB) Gebrauchsanweisung
490E75~50_CGebrauchsanweisung

647G2001=DE_DE

Gebrauchsanweisung (Benutzer) | 490E75=0_C Juvo
Download (Deutsch, PDF 4 MB) Gebrauchsanweisung
490E75~50_CGebrauchsanweisung

647G1997=DE_DE

Gebrauchsanweisung (Fachpersonal) | 490E75=1_C Juvo B4
Download (Deutsch, PDF 5 MB) Gebrauchsanweisung
490E75~50_CGebrauchsanweisung

647G1998=DE_DE

Gebrauchsanweisung (Benutzer) | 490E75=1_C Juvo B4
Download (Deutsch, PDF 4 MB) Gebrauchsanweisung