Ottobock Sport - Meditation und Kräftigung mit Tai Chi

Tai Chi für Amputierte

Tai Chi Trainer Mirko Lorenz praktiziert Tai Chi mit Elena Kratter und Michael Kramer auf einer Dachterasse.
Tai Chi Trainer Mirko Lorenz praktiziert Tai Chi mit Elena Kratter und Michael Kramer auf einer Dachterasse.
Tai Chi Trainer Mirko Lorenz praktiziert Tai Chi mit Elena Kratter und Michael Kramer auf einer Dachterasse.
Zusammenfassung

Tai Chi für Amputierte

Tai Chi oder auch Taiji ist eine alte Bewegungskunst aus China. Tai Chi war ursprünglich eine Kampfkunst. Scheinbar einfach und sanft bietet Tai Chi ein persönliches Training, das einem energetisierenden und ganzheitlichen Workout zur Verbesserung von Gesundheit und Fitness gleichkommt.

Tai Chi oder auch regelmäßiges Üben von Tai Chi hilft Kraft auf zu bauen, Gleichgewicht und Koordination zu verbessern und kann ein tiefes Gefühl von Entspannung und Wohlbefinden fördern. Sie können Ihre Tai Chi-Praxis alleine oder in einer Gruppe von Gleichgesinnten genießen. Qigong ergänzend dazu bedeutet "Arbeit an der Lebenskraft". Die sozialen Aspekte der Gruppen-Tai-Chi-Praxis können sich als besonders vorteilhaft für ältere Erwachsene erweisen, die mit Gliedmaßenverlust oder Gliedmaßenveränderung leben. Die sozialen Aspekte der Gruppen-Tai Chi-Praxis sind besonders für ältere Menschen mit Gliedmaßenverlust oder Gliedmaßenveränderung eine tolle Möglichkeit, motiviert aktiver zu werden und dadurch die Lebensqualität zu steigern.

Die zusätzliche Motivation durch regelmäßige soziale Kontakte hat sich als einer der Hauptgründe erwiesen, warum Menschen Tai Chi genießen.

Positive Effekte für Körper und Geist

Das Training verbessert Gleichgewicht, Körperkontrolle und Motorik sowie die Fähigkeit zu Entspannung und Konzentration und es hebt die innere Stimmung. Es eignet sich besonders für Menschen mit Bewegungsstörungen oder Einschränkungen und ist eine perfekte Ergänzung zur herkömmlichen Physiotherapie.

Mit freundlicher Unterstützung des Bundesverbands für Menschen mit Arm- oder Beinamputation e.V. haben wir zusammen mit Tai Chi Lehrer Mirko Lorenz ein umfangreiches Tai Chi Übungsprogramm zusammengestellt, das sich hervorragend zum individuellen Trainieren zuhause eignet.

Für wen eignet sich Tai Chi?

Für wen eignet sich Tai Chi?

Tai Chi eignet sich für alle Menschen mit oder ohne Einschränkung, weil es durch verschiedene Möglichkeiten individuell auf das persönliche Fitnesslevel angepasst werden kann. Speziell für Menschen mit eingeschränkter Mobilität eignen sich unsere Übungsvideos hervorragend, da Mirko Lorenz mit seinem Trainingsprogramm "Keep Moving" eine bedürfnisorientierte Herangehensweise ermöglicht, wie zum Beispiel das Üben im Sitzen.

Mirko Lorenz ist zertifizierter Tai Chi Lehrer. Er zeigt Michael hier, wie die Tai Chi Übungkorrekt ausgeübt wird.
Videos

Tai Chi Übungsserie für zu Hause

Diese fünf Tai Chi Übungen können individuell Zuhause von EinsteigerInnen und Fortgeschrittenen durchgeführt werden.

Tai Chi für Amputierte

Einführung ins Tai Chi | Übungsvideos mit Mirko Lorenz

Tai Chi für Amputierte

15 min Warm Up | Keep Moving mit Mirko Lorenz

Tai Chi für Amputierte

11 min Standing Meditation | Qigong mit Mirko Lorenz

Tai Chi für Amputierte

7 min Wolkenhände mit Mirko Lorenz

Tai Chi für Amputierte

10 min Meditation mit Mirko Lorenz

Tai Chi für Amputierte

10 min 7er Form mit Mirko Lorenz

Die Tai Chi Übungen haben es geschafft, mich Wirbelwind in kurzer Zeit zu entspannen und meine Gedanken zu fokussieren. Ich kann es auf jeden Fall für den Alltag empfehlen! Gerade durch die Möglichkeit es je nach Bedarf anzupassen eignen sich die Tai Chi Übungen auch für Amputierte mit geringerer Mobilität.

Elena Kratter
Elena Kratter ist Paralympische Sportlerin und Orthopädietechnikerin aus der Schweiz.
Keep Moving Therapie

Keep Moving Tai Chi Therapie

Mirko Lorenz ist zertifizierter Tai Chi Lehrer mit eigenem therapeutischen Trainigsprogramm "Keep Moving", speziell für Menschen mit Bewegungsstörungen & Parkinson.

Mirko Lorenz ist zertifizierter Tai Chi Trainer mit Fokus auf Menschen mit Bewegungsstörungen & Parkinson.
Häufige Fragen

Häufige Fragen im Zusammenhang mit Tai Chi

Was ist Tai Chi?

Was ist Tai Chi?

Tai Chi ist eine traditionelle chinesiche Bewegungskunst, die mit Meditation und sanften Bewegungsabläufen körperliches und geistiges Training kombiniert. Tai Chi hat einen positiven Einfluss auf die Lebensenergie und kann daher den Körper und den Geist in den Einklang bringen. Tai Chi eignet sich hervorragend bei chronischen Krankheiten oder für Menschen mit allen Arten körperlicher Beeinträchtigung.

Kann ich Tai Chi auch mit einer Prothese praktizieren?

Kann ich Ta Chi auch mit einer Prothese praktizieren?

Tai Chi lässt sich auch mit Prothese ausüben. Mirko Lorenz bietet in den Übungsvideos viele Alternativen für Menschen mit unterschiedlichen Mobilitätsstufen an.

Was bewirkt Tai Chi?

Was bewirkt Tai Chi?

Eine regelmäßige Praxis von Tai Chi und Quigong kann sich positiv auf den Körper und Geist auswirken. Zum einen dienen die fließenden Bewegungen und die Meditationen im Tai Chi und Quigong dazu, den Körper zu entspannen. Die innere Stimmung wird gehoben, wodurch eine deutliche Steigerung der Lebenskraft sowie der Konzentration erzielt werden kann. Zum Anderen wird die Motorik und die Körperhaltung gestärkt. Auch die Balance wird durch die unterschiedlichen Gleichgewichtsübungen gefördert; die Balance von Yin und Yang also von Spannung und Entspannung. Übungen wie "die Wolkenhände" im dritten Übungsvideo, fordern die Koordination und haben gleichzeitig einen positiven Effekt auf die innere Ruhe und entspannen.

Was ist der Unterschied zwischen Tai Chi und Qigong?

Was ist der Unterschied zwischen Tai Chi und Qigong?

Die gesundheitliche Wirkung von Tai Chi und Qigong basiert auf den gleichen Prinzipien. Tai Chi ist eine Kampfkunst – Qi Gong ein Gesundheitssystem. Qigong wird in den meisten Fällen nur stehend praktiziert – Tai Chi hat umfassendere Individualisierungsmöglichkeiten, die es vielseitig einsetzbar machen. Beide Ansätze dienen zur Kultivierung der Lebensenergie „Qi“.

Wie sind die Übungsvideos aufgebaut?

Wie sind die Übungsvideos aufgebaut?

The training videos can be practised individually or one after the other, depending on personal needs or the available time. Each tai chi training video is seven to 12 minutes long. The training videos build on each other. For this reason, we recommend that beginners watch the videos in the specified order, one after the other. For pros, the individual training sessions are also suitable as a complement to their own training plan. Of course, the individual videos are also great for fitting a bit of exercise into your daily routine when you have a moment at home or in the office.

weitere Themen

Weitere interessante Themen

Sie haben Fragen?

Hier finden Sie Antworten.