Situation

Mobil nach Amputation

Was geschieht vor und nach einer Amputation? Wie läuft eine Rehabilitation ab und wie sieht der Alltag mit einer Prothese aus? Informieren Sie sich hier über alles Wissenswerte rund um die Versorgung mit einer Prothese.


Das wichtigste Ziel Ihrer gesamten Versorgung – von der Operation über die Rehabilitation bis zur Anpassung der Prothese – ist die Wiederherstellung Ihrer Mobilität. Gemeinsam mit Ihnen möchten Ihre Ärzte, Therapeuten, Orthopädietechniker und Ottobock Ihnen ein Höchstmaß an Unabhängigkeit und die Erhaltung oder Wiedergewinnung Ihrer Lebensqualität ermöglichen. Denn auch wenn sich Ihr Leben im Vergleich zu früher in mancher Hinsicht verändern wird, können Sie in Zukunft wieder ein sehr aktives und mobiles Leben führen.


Unser Netzwerk

Mobil nach Amputation

Zusammen mit Kliniken, Ärzten, Pflegepersonal, Therapeuten und Orthopädietechnikern wurde ein Konzept entwickelt, um moderne Versorgungslösungen und eine möglichst schnelle Mobilisierung ermöglichen zu können. Die Grundlage für eine gute Versorgung bildet jedoch Ihr Vertrauen in die Arbeit eines interdisziplinären Teams.

Das Netzwerk „Mobil nach Amputation“ setzt auf die enge Zusammenarbeit – vom ersten Kontakt über die prothetische Versorgung bis hin zu Ihrer Rehabilitation und Nachsorge. Das Ziel ist immer, dass Sie eine optimale Versorgung erhalten, die speziell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.

Eine Amputation bedeutet für Sie und Ihre Familie eine entscheidende Veränderung. Aber denken Sie immer daran: Eine gute Rehabilitation macht den großen Unterschied auf dem Weg zur Genesung. Stellen Sie sich diesen Weg einfach als eine Reise vor, die jetzt beginnt. Wir möchten Sie hier vertrauensvoll begleiten und Ihnen zeigen, dass moderne Prothesen Mobilität und Beweglichkeit zurückgeben. Sie werden sehen, dass Sie mit einer guten Versorgung Ihr Leben – Alltag, Freizeit und Beruf – weiterhin meistern werden.

Ihre Reise beginnt jetzt – im Netzwerk Mobil nach Amputation.

Rehaklinikenverzeichnis

Finden Sie die passende Reha-Klinik

Das Netzwerk „Mobil nach Amputation“ setzt auf die enge Zusammenarbeit von Akutklinik, Reha-Klinik, Hilfsmittel-Leistungserbringern, Physiotherapeuten sowie Ottobock als Netzwerk-Initiator zur Versorgung von Menschen nach Amputationen.

Reha-Klinik finden
Leben mit Beinamputation

Bein- oder Fußamputation

Was geschieht vor und nach einer Bein- bzw. Fußamputation? Wie läuft eine Rehabilitation ab und wie sieht der Alltag mit einer Prothese aus?

Vor der Beinamputation

Informieren Sie sich darüber, was im Vorfeld einer geplanten Amputation geschieht und wie Sie sich vorbereiten können.

Details

Nach der Beinamputation

Direkt nach der Operation stehen zunächst Ihre Genesung und auch die Heilung Ihres Stumpfs im Vordergrund.

Details

Rehabilitation und Beinprothese

Stumpfpflege, Umgang und Gehtraining mit der Beinprothese: Nach der Amputation werden Sie von einem interdisziplinären Team auf den Alltag mit Prothese vorbereitet.

Download

Weitere Informationen

646H57=de_DEbrochure

Patientenmagazin Amputation + Ich

Download (Deutsch, PDF 6.3 MB)
646D1225=de_DEbrochure

Mein Leben mit Armamputation

Download (Deutsch, PDF 4.68 MB)
Sie haben Fragen?

Hier finden Sie Antworten.