Bestätigen Sie Ihren Standort

Bestätigen Sie Ihren Standort oder wählen Sie aus einer Liste von Ländern, um mit Ihrem lokalen Ottobock Markt in Kontakt zu treten. Wir werden dafür sorgen, dass Sie in Zukunft auf die von Ihnen gewählte Seite weitergeleitet werden, damit Sie immer an der richtigen Stelle sind.

Ein junger Mann sitzt im Juvo Elektrorollstuhl. Links und rechts neben ihm stehen zwei Freunde von ihm. Sie befinden sich an einer Strandpromenade.
Lösungen

Elektrorollstühle

Für wen ist ein Elektrorollstuhl geeignet? Warum ist die Antriebsart wichtig und was müssen Sie beim Erwerb berücksichtigen? Erfahren Sie mehr über E-Rollstühle und welche Lösungen Ottobock anbietet.

Für wen ist ein Elektrorollstuhl geeignet? Warum ist die Antriebsart wichtig und was müssen Sie beim Erwerb berücksichtigen? Erfahren Sie mehr über E-Rollstühle und welche Lösungen Ottobock anbietet.

Harald fährt mit seinen Wingus Elektrorollstuhl durch einen grünen Park.
Zusammenfassung

Elektrische Rollstühle – eine individuelle Lösung für viele Anwender*

Sowohl bei jüngeren als auch älteren Menschen kann ein Elektrorollstuhl mehr Mobilität und Freiheit in das alltägliche Leben bringen. Wenn die Fortbewegung mit manuellen Rollstühlen eingeschränkt oder nicht möglich ist, sind elektrische Rollstühle mitunter eine Alternative und helfen den alltäglichen Bewegungsradius zu erweitern.

Die Vielfalt an Modellen mit unterschiedlichen Antriebsarten und elektrischen Optionen bieten die Möglichkeit, die Elektrorollstühle individuell an die Bedürfnisse und Lebenssituationen der Anwender anzupassen. Dabei kommt es darauf an, welche Herausforderungen im Alltag zu meistern sind. Hier sind wichtige Aspekte zu berücksichtigen: Wird der E-Rollstuhl mehr im häuslichen Umfeld genutzt – also im Innenbereich – oder eventuell mehr im Außenbereich? Werden verschiedene Positionierungs- oder Lagerungsmöglichkeiten benötigt oder beispielsweise eine spezielle Unterstützung beim Aufstehen? Welche Steuerung ist dem Benutzer möglich? Die Beratung sowie der Erwerb eines elektrischen Rollstuhls erfolgt im Fachhandel, das sind zum Beispiel Sanitätshäuser. Ausgebildetes Fachpersonal beraten und unterstützen Sie bei jedem Schritt – von der richtigen Auswahl des E-Rollstuhls über die benötigten Optionen bis hin zur Beantragung bei den jeweiligen Kostenträgern.

Eine Frau mit blonden kurzen Haaren sitzt im Juvo Elektrorollstuhl von Ottobock. Im Hintergrund erkennt man ein Treppenhaus eines Firmengebäudes.
Definition

Was ist ein Elektrorollstuhl und für wen ist er geeignet?

Ein Elektrorollstuhl oder E-Rollstuhl ist ein Rollstuhl, der mittels eines elektrischen Motors angetrieben wird. Geeignet sind E-Rollstühle für Menschen, für die aufgrund geringer oder fehlender Kraft und/oder Beweglichkeit im Schulter- oder Armbereich manuelle Rollstühle nur eingeschränkt oder nicht nutzbar sind. Ziel eines Rollstuhls mit Motor ist es, Anwendern ein mobiles Leben zu ermöglichen und den Bewegungsradius zu vergrößern. E-Rollstühle sind deshalb als dauerhafte Alltagsbegleiter konzipiert, die auf die individuellen Anforderungen und Wünsche maßgeschneidert sind. Wichtige Fragen, die Sie sich vor der Anschaffung stellen sollten, sind:

  • Sind Sie vollständig auf den E-Rollstuhl angewiesen oder beispielsweise nur, um längere Gehstrecken zu überwinden?

  • Möchten Sie den Elektrorollstuhl nur in Innenräumen verwenden oder soll er auch draußen nutzbar sein?

  • Zu welchen Zwecken wird der E-Rollstuhl im Innen- sowie im Außenbereich benötigt?

Des Weiteren kommt, je nach Grad der Behinderung, eine Steuerung des elektrischen Rollstuhls per Hand mit Joystick oder eine Sondersteuerung durch Kinn oder Mund infrage. Zum maßgeschneiderten E-Rollstuhl können unter anderem speziell angepasste Lager- und Stabilisierungshilfen gehören. Diese reichen von Kopfstützen über Rumpfpelotten für einen sicheren Halt des Oberkörpers bis hin zu vollständigen Sitzschalen.

Das Bild zeigt 2 Frauen und einen Mann in ihren Juvo-Rollstühlen B4, B5 und B7, die gemeinsam Berlin genießen und lachen.
Multitalente

Was ist der Unterschied zwischen einem Rollstuhl für den Innen- und einem für den Außenbereich?

Die meisten Rollstühle sind heute sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich konzipiert und lassen sich somit in jedem Bereich gleichermaßen nutzen.

Grundsätzlich unterscheiden sich Rollstühle für den Innen- und Außenbereich hinsichtlich ihrer Konstruktion. E-Rollstühle für den Indoor-Bereich haben in der Regel eine geringere Motorleistung, sind schmaler und kompakter gebaut, haben kleinere Lenkräder und einen engen Lenkradius. Rollstühle für den Outdoor-Bereich sind hingegen massiver gebaut und besitzen eine robustere Konstruktion sowie stärkere Motoren, damit Steigungen leicht zu bewältigen sind. Auch die Lenkräder sind meist größer, um Hindernisse einfacher zu überwinden. Um auch bei schlechten Sichtverhältnissen sicher navigieren zu können, sind Rollstühle für den Außenbereich zudem mit einer entsprechenden Beleuchtung ausgestattet.

Die Ottobock-Elektrorollstühle der Juvo-Familie und das Wingus-Modell sind den individuellen Anforderungen verschiedenster Anwender wie Jugendliche, Erwachsene sowie Senioren anpassbar. Zudem sind alle E-Rollstuhl-Modelle von Ottobock so konstruiert, dass sie gleichermaßen im Innen- und Außenbereich einsetzbar sind.

Elektrorollstuhlfahrerin Anja sitzt im Ottobock Juvo B5 vor einem blauen Fotostudio-Hintergrund.
Antriebsarten

Was für einen Antrieb nutzen die Elektrorollstühle von Ottobock?

Die Elektrorollstühle der Juvo-Familie von Ottobock sind mit drei unterschiedlichen Antriebsarten verfügbar. So findet sich für jedes Bedürfnis der richtige Antrieb.

  • Frontantrieb: Diese Antriebsart der Juvo-E-Rollstühle besticht durch seine gute Hindernisüberwindung und Kantensteigfähigkeit. Somit sind Bordsteinkanten mühelos zu bewältigen. Von Vorteil im Innenbereich ist die hohe Wendigkeit durch den Frontantrieb, enge Kurven sind damit ebenso einfach zu meistern wie dichtes Heranfahren an Schreibtische oder andere Möbel.

  • Mittelantrieb: Auch der Mittelradantrieb ist gleichermaßen für den Innen- wie Außenbereich konzipiert. Durch einen zentralen Drehpunkt können sich Anwender intuitiv fortbewegen. Zudem zeichnet sich der wendige Juvo mit Mittelantrieb durch die optimale Gewichtsverteilung aus. Die geringe Fliehkraft sorgt außerdem für eine hohe Kippsicherheit, wodurch eine hindernisarme Fortbewegung auf Straßen und in der Stadt gewährleistet ist.

  • Heckantrieb: Diese klassische Antriebsform der Juvo-E-Rollstühle punktet durch eine gute Traktion der Antriebsräder bei Auf- oder Abfahrten. Da sich die Lenkräder im Sichtfeld des Anwenders befinden, vereinfacht dies das Lenken des Rollstuhls. Des Weiteren sorgen die optimale Kraftverteilung sowie die Richtungsstabilität selbst bei höheren Geschwindigkeiten für mehr Sicherheit auf unterschiedlichen Untergründen. Damit ist diese Antriebsart gleichermaßen im Indoor- sowie Outdoor-Bereich nutzbar.

Ich genieße gern die schönen Dinge des Lebens.

- Harald, Wingus Anwender

Der Wingus-Elektrorollstuhl ist ein Einsteigermodell, welches mit einem abklappbaren Rücken zum einfachen Transport und einem Heckantrieb ausgestattet ist. Die richtige Sitzposition lässt sich durch die Sitztiefenanpassung individuell anpassen und die wegklappbaren Armlehnen ermöglichen zudem einen einfachen Ein- und Ausstieg über die Seiten. Dadurch bietet dieses Modell Fahrkomfort sowohl im Innen- als auch im Außenbereich und zeichnet sich unter anderem durch seine innovative, selbstfedernde Rahmenkonstruktion aus.

Der Rollstuhlanwender Harald sitzt in einem Wingus von Ottobock in der Stadt im Cafe und trinkt einen Kaffee.
FAQ

Weitere häufig gestellte Fragen zu Elektrorollstühlen

Lösungen

Ottobock Elektrorollstühle

Die dargestellten Produkte zeigen Versorgungsbeispiele und eine Auswahl der Produkte von Ottobock. Ob ein Produkt für Sie tatsächlich geeignet ist und ob Sie in der Lage sein werden, die Funktionalität eines Produktes voll auszuschöpfen, hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Entscheidend sind unter anderem Ihre körperliche Verfassung, Ihre Fitness und eine detaillierte ärztliche Untersuchung. Lassen Sie sich von Ihrem Sanitätsfachhandel über Behandlung, Kontraindikationen und mögliche Risiken aufklären. Bitte lesen Sie die Produktinformation und Gebrauchsanweisung.

Kontakt

Sie haben noch weitere Fragen?

Wählen Sie verschiedene Möglichkeiten aus, um mit uns in Kontakt zu treten.

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie uns gerne.

Expertensuche

Hier finden Sie Beratung und Unterstützung vom zertifizierten Fachhandel, von TherapeutInnen, Reha-Einrichtungen sowie Selbsthilfegruppen in Ihrer Nähe.

* Die auf dieser Website gewählte männliche Form bezieht sich immer zugleich auf weibliche, männliche und diverse Personen. Auf eine Mehrfachbezeichnung wird zugunsten einer besseren Lesbarkeit verzichtet.